Show Less
Restricted access

Darstellung der Tuareg-Rebellionen in Mali in deutschsprachigen Massenmedien

Eine text- und diskurslinguistische Medienanalyse anhand ausgewählter Zeitungsartikel

Series:

Djouroukoro Diallo

Die Publikation untersucht die mediale Repräsentation der Tuareg-Rebellionen aus dem westafrikanischen Land Mali in den Massenmedien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Anhand ausgewählter Zeitungsartikel zeigt der Autor den Wandel des deutschsprachigen Mediendiskurses über diese bewaffneten Konflikte von 1990 bis 2014, die den Medien den Tuareg zuschreiben. Zuerst unternimmt er eine „historische Kontextualisierung" der Tuareg-Rebellion. Im zweiten Teil erfolgt eine diskursive Analyse der Beschreibung der involvierten sozialen Akteurinnen und Akteure auf semantischer, syntaktischer und lexikalischer Ebene.

Show Summary Details
Restricted access

16 Anhang

Extract

16Anhang

16.1Korpora ausgewählter Zeitungsartikel

16.2Ausgewählter Zeitungsartikel

3 of 10 DOCUMENTS

taz, die tageszeitung

15. November 1996

NACH FUENF JAHREN BUERGERKRIEG TUT NUN WIEDERAUFBAU NOT

AUTOR: Robin Edward Poulton

RUBRIK: Pg. 4–5

LÄNGE: 1679 words←418 | 419→

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.