Show Less
Restricted access

Kiel und die Revolution von 1918

Das Tagebuch eines Werftingenieurs, verfasst in den Jahren 1917–1919. Edition und Textanalyse

Series:

Klaus Kuhl

Das Tagebuch des Kieler Werft-Ingenieurs Andersen erlaubt es, das Verhalten von Angestellten während der Jahre 1917–1919 einzuschätzen. Dazu wird untersucht, welche Ereignisse ihm wichtig waren, welchen Eindruck sie auf ihn machten und wie er die Diskussionen in seinem Umfeld wahrnahm.

Daraus werden die Ursachen für die Änderung seiner Einstellung im Laufe dieser Jahre bestimmt. Die Ergebnisse werden neueren Thesen gegenübergestellt, die für die Akteure der Revolutionszeit stark eingeschränkte Handlungsmöglichkeiten sehen, so dass eine Ausweitung der revolutionären Bestrebungen nicht möglich gewesen wäre. Dies wird insbesondere im Hinblick auf eine mögliche Weiterentwicklung der Kieler Ansätze für eine durchgreifende Militärreform diskutiert.

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungen

Extract



BArch Bundesarchiv

Bl. Blatt bzw. Blätter (In Archiven werden meistens nicht die Seiten sondern die Blätter nummeriert – häufig wird dies auch auf Latein mit „folio“ („auf Blatt“) angegeben. Dabei kann ergänzend die Vorderseite r (recto) oder die Rückseite v (verso) vermerkt werden.)

BT Berliner Tageblatt

DDP Deutsche Demokratische Partei

DNVP Deutschnationale Volkspartei

DVP Demokratische Volkspartei

KdH Kommando der Hochseestreitkräfte

KiZtg Kieler Zeitung

KNN Kieler Neuste Nachrichten

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.