Show Less
Restricted access

Zwischen Tradition und Innovation: Der Einfluss des gesellschaftlichen Wandels auf die Anwendung der Scharia in Bosnien und Herzegowina im 20. Jahrhundert

Series:

Esnaf Begić

Dieses Buch beschäftigt sich auf der hermeneutisch-interpretativen Ebene mit dem Verhältnis zwischen dem Text und dem Kontext. Die Grundlage dazu bilden die Debatten, die infolge der gesellschaftlichen Umbrüche in der bosnisch-herzegowinischen Gesellschaft im Laufe des 20. Jahrhunderts. zur Frage der Deutung und Anwendung der Scharia geführt wurden. Der Autor identifiziert und untersucht dabei alle wesentlichen Elemente und Charakteristika, Reichweiten und Einschränkungen der gesellschaftlichen, politischen, rechtlichen und theologischen Verortung der Scharia im gesamtgesellschaftlichen Kontext eines europäischen Landes. Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Diskussionen über die Integration der Muslime in die europäischen Gesellschaften ist diese Frage im hiesigen Kontext von großer Relevanz.

Show Summary Details
Restricted access

5. Zwischen religiöser Führung und staatlicher Funktionalisierung: die Islamische Gemeinschaft im Spiegelbild des gesellschaftspolitischen Wandels (1878–1992)

5.Zwischen religiöser Führung und staatlicher Funktionalisierung: die Islamische Gemeinschaft im Spiegelbild des gesellschaftspolitischen Wandels (1878–1992)

Extract

Die Geschichte von Bosnien und Herzegowina sowie der dort lebenden Muslime ist von den letzten zwei Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts bis in die heutige Zeit von mehreren in zivilisatorischer, politischer und ideologischer Hinsicht unterschiedlichen Staaten sowie gesellschaftspolitischen und staatsrechtlichen Systemen geprägt. Seit dem Jahr 1878, als die jahrhundertelange Epoche des Osmanischen Reiches zu Ende ging, wechselten sich hier, auf dem heutigen Gebiet dieses Landes, sechs unterschiedliche Staaten ab.539 Die bisherigen Ausführungen haben in Bezug auf die gesamtgesellschaftliche Lage der bosnisch-herzegowinischen Muslime, vor allem aus der Sicht ihrer Politik und ihres politischen Wirkens zur Problematik der ethno-nationalen Eigenständigkeit und teilweise ihrer religiösen Stellung in den jeweiligen Staaten, gezeigt, dass es hauptsächlich drei in sich jeweils charakteristische Perioden ihrer Geschichte gab.540 Vor diesem Hintergrund gewinnt daher eine nähere Inaugenscheinnahme der IZ und ihrer Geschichte im 20. Jahrhundert noch mehr an Bedeutung. Grundlegend bei der Periodisierung der Geschichte der IZ ist die Position, dass sich unterschiedliche gesellschaftspolitische und staatsrechtliche Konzepte ebenso unterschiedlich auf ihr Selbstverständnis und die Rolle unter den Muslimen und insgesamt in der Gesellschaft sowie auf die Intensität und die Wirkungsbereiche ihrer Aktivitäten ausgewirkt haben müssen.

Aus der einschlägigen Literatur geht nicht hervor, ob es außer den unterschiedlichen Staatssystemen, in denen die IZ seit ihrer Gründung im Jahre 1878 bis in die heutige Zeit existierte, noch weitere Kriterien für die Periodisierung ←195 | 196→ihrer Geschichte gibt. Einer allgemeinen Periodisierung der Geschichte Bosnien und Herzegowinas beziehungsweise...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.