Show Less
Restricted access

Sprachräumliche Praxis

Sprachraumkartierung in der Wahrnehmungsdialektologie

Series:

Saskia Schröder

Was ist »Norddeutsch« und wo spricht man es? Wird »Bayerisch« tatsächlich nur in Bayern gesprochen? Dieses Buch zeigt erstmals umfänglich und anhand einer umfassenden Auswertung von Daten aus dem DFG-Forschungsprojekt »Wahrnehmungsdialektologie«, wie linguistische Laien das deutsche Sprachgebiet in seiner Heterogenität wahrnehmen. Dafür werden methodisch neue Wege beschritten, indem die Resultate einer bislang nur punktuell eingesetzten Methode kartographisch in den Raum projiziert werden. Die Ergebnisse decken schließlich auf, welche Sprechweisen sich als besonders prominent erweisen und wo diese dem Alltagsverständnis linguistischer Laien nach verortet werden.

Show Summary Details
Restricted access

Herausgeberangaben

Herausgeberangaben

Extract

Saskia Schröder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Germanistischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie lehrt und forscht bevorzugt im Bereich der Wahrnehmungsdialektologie, Sprachgeschichte sowie der Variationslinguistik.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.