Show Less
Restricted access

Deutsche und ukrainische Werbeslogans von Banken,Versicherungs-, Finanz und Beratungsunternehmen

Eine kontrastive Analyse

Series:

Olesia Leschenko

Show Summary Details
Restricted access

Allgemeine Zusammenfassung

Extract



1. Werbekommunikation von Banken, Versicherungs-, Finanz- und Beratungsunternehmen ist ein Prozess der Informationsübermittlung mit dem Ziel, Konsumenten zu motivieren, eine Entscheidung zugunsten der beworbenen Dienstleistung zu treffen. Kommunikative Merkmale der modernen Werbekommunikation (Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Konsumenten und die Formung eines aktiven Konsumenten, Suggestivität der Wirkung und Kreativität der verbalen und nonverbalen Mittel) bestimmen zusammen mit den Funktionen der Werbung die Wahl der kommunikativen Strategien, die kommunikativ-pragmatische Gerichtetheit von Taktiken und die sprachlichen Mittel ihrer Realisierung.

2. Im Rahmen des vorgeschlagenen Modells ist die kontrastive syntaktische, semantische und kommunikativ-pragmatische Analyse der Slogans von Banken, Versicherungs-, Finanz- und Beratungsunternehmen durchgeführt worden: Die lexikalisch-semantischen, syntaktischen und stilistischen Mittel wurden herausgearbeitet und mit den Kommunikationsstrategien und Taktiken in eine Beziehung gebracht. Die Analyse der Sprachmittel hat gezeigt, dass der Slogan eines der wichtigsten Elemente der Werbeanzeige ist: Als eine höchst experimentelle Sprachform verbindet er einen langanhaltenden Erinnerungseffekt und Expressivität mit den Möglichkeiten des Sprachsystems.

3. Auf der Grundlage der kommunikativ-pragmatischen Analyse von Slogans wurden zwei kommunikative Strategien ausdifferenziert: die kommunikative Strategie zur Unternehmenspositionierung auf dem Dienstleistungsmarkt und die kommunikative Strategie zur Anregung von Konsumenten zur Wahl der beworbenen Dienstleistung. Die Strategie zur Anregung von Konsumenten zur Wahl der beworbenen Dienstleistung ist sowohl in den deutschen als auch in den ukrainischen Slogans verbreiteter und wird vielseitiger und durch eine größere Zahl der Taktiken realisiert.

4. Unter den Bedingungen der wirtschaftlichen Instabilität kann die Taktik des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.