Show Less
Restricted access

Forschungsnahes Lehren und Lernen in der Lehrer*innenbildung

Forschungsmethodische Zugänge und Modelle zur Umsetzung

Edited By Mandy Schiefner-Rohs, Gianpiero Favella and Anna-Christin Herrmann

Das Thema des forschungsnahen Lehrens und Lernens ist vor allem durch bildungspolitische Notwendigkeiten der letzten Jahre stärker in den Blick der Hochschulpraxis geraten. Die Lehrer*innenbildung kann diesbezüglich jedoch auf eine lange Tradition zurückschauen. Dieser Herausgeberband möchte die Themenbereiche schulpädagogische Forschungsperspektive und hochschuldidaktische Umsetzungsformen verbinden und richtet sich an Lehrende und Forschende in der Lehrer*innenbildung. Die Publikation unternimmt den Versuch, ebenso Forschungszugänge wie auch hochschuldidaktische Konstruktionen des forschenden Lernens vorzustellen und problemorientiert einzuordnen. Außerdem werden konzeptionelle Entwicklungslinien und fachdidaktische Zugänge abgesteckt. Dabei kommen nationale wie auch internationale Stimmen zu Wort.

Show Summary Details
Restricted access

Autor*innen

Autor*innen

Extract

Ilse Bartosch, Mag. Dr.,

Lehrer*innenbildnerin und Forscherin an der Fakultät für Physik der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Lernprozesse in der Lehrer*innenbildung, Benachteiligung im Bildungssystem, adäquates Wissenschaftsverständnis und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

E-Mail: ilse.bartosch@univie.ac.at

Heike de Boer, Dr.,

Professorin für Grundschulpädagogik an der Universität Koblenz-Landau, Standort Koblenz. Ihre Arbeitsschwerpunkte: Interaktionsforschung, professionelles Lehrerhandeln in Unterrichtsgesprächen, Lehrerhandeln im Umgang mit Migration und Flucht, Lernprozessbeobachtungen.

E-Mail: hdeboer@uni-koblenz.de

Gianpiero Favella, M.A.,

Gianpiero Favella, M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sozialwissenschaften, Fachgebiet Sportwissenschaften, TU Kaiserslautern. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Theorie-Praxis-Verzahnung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Praxen universitärer Bildung.

E-Mail: gianpiero.favella@sowi.uni-kl.de

Andreas Feindt, Dr.,

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.