Show Less
Restricted access

Perspektivenvielfalt im Literaturunterricht

Theoretische und qualitativ-empirische Untersuchungen zu einem didaktischen Prinzip

Katja Siepmann

Die Vielfalt der Welt muss im zeitgemäßen Unterricht widergespiegelt und reflektiert werden. Derjenige, der sich auf die Komplexität postmoderner Gesellschaften einlässt, macht Erfahrungen, die produktiv auszuhalten sind. Hier setzt die qualitativ-empirische Studie zu dem allgemeindidaktischen Prinzip der Perspektivenvielfalt an und untersucht sowohl dessen theoretische als auch empirische Relevanz. Die Untersuchung der Bedeutung für die Lehrkräfte und die Umsetzung in der Unterrichtsgestaltung stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Der exemplarisch gewählte Literaturunterricht im Fach Deutsch bietet eine geeignete Gelegenheit für den Umgang mit Ambivalenz, Kontingenz und Vielfalt im Kontext eines Bildungsverständnisses, das Perspektivenwechsel, Diskursivität und Identitätsbildung betont.

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Danksagung

Extract

Meine Jahre an der Justus-Liebig-Universität Gießen haben mich entscheidend geprägt. Hier durfte ich wertvolle Erfahrungen sammeln und mich weiterentwickeln – zunächst als Studentin, dann als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin.

Mit der Disputation am 20.12.2018 endete diese Zeit, für die ich in allererster Linie Herrn Prof. Dr. Ludwig Duncker von Herzen danken möchte. Professor Dr. Duncker hat mich beständig gefördert und über Jahre sowohl persönlich als auch fachlich begleitet und unterstützt. Vielen Dank dafür.

Auch Herrn Prof. Dr. Wolfgang Sander danke ich für die Übernahme des Zweitgutachtens und seine stets reflektierten Anregungen.

Mein Dank gilt zudem meinen Kolleginnen und Kollegen des Instituts für den konstruktiven Austausch in angenehmer Atmosphäre.

Schließlich möchte ich auch meiner Familie und meinen Freunden danken: Danke für die Begleitung meines Weges, die Geduld und den immerwährenden, festen Glauben an mich.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.