Show Less
Restricted access

Dynamische Approximationen

Festschriftliches pünktlichst zu Eva Lavrics 62,5. Geburtstag

Series:

Edited By Marietta Calderón and Carmen Konzett

Der vorliegende Band ist der Romanistin Eva Lavric als Festschrift gewidmet. Er spiegelt durch die Auswahl der Beiträge Eva Lavrics wissenschaftliches Œuvre und ihre vielfältige internationale Vernetzung wider. Die Beiträge nehmen häufig eine kontrastivlinguistische Perspektive ein, beschäftigen sich aber nicht nur mit dem Deutschen und dem Französischen, sondern gehen weit darüber hinaus. Methodologisch spannt sich der Bogen von theoretischen Modellierungen und klassischen systemlinguistischen Beschreibungen syntaktischer oder semantischer Phänomene über diskursanalytische Ansätze und neue soziolinguistische Methoden wie dem  «linguistic landscaping» bis hin zur Korpuslinguistik und Interaktionsforschung.

Show Summary Details
Restricted access

Marietta Calderón (Salzburg): … poi le parole: Distinción fonética und Seseo in öffentlichen Realisierungen von Agustín Laras Granada

poi le parole: Distinción fonética und Seseo in öffentlichen Realisierungen von Agustín Laras Granada

Extract

Marietta Calderón (Salzburg)

Das Forschungsprojekt „… poi le parole: Mehrsprachigkeits(selbst)management bei OpernsängerInnen“1 betrifft in mehrfacher Hinsicht Forschungsinteressen der hier zu feiernden Eva Lavric, werden doch u. a. Mehrsprachigkeiten und Code Choices in beruflichen Arbeitskontexten, Sprachausbildungen und (nicht nur: lerner-)sprachliche Aneignungs- und (nicht nur: Aus-)Differenzierungsstrategien untersucht. Der in diesem Beitrag zentrale Fragenkomplex gilt, in Erweiterung des traditionellen sprachwissenschaftlichen Betrachtungshorizonts auf gesungene Sprache2, einem klassischen varietätenbezogenen Thema der ←413 | 414→Soziolinguistik des Spanischen, der Unterscheidung in Varietäten mit Indistinción (d. i. Seseo und Ceceo) oder mit Distinción – hiezu allgemein und aus Spanien-Perspektive einführend Moya Corral / García Wiedemann (1995: 217f.):

Estas tres estructuras suelen presentar estabilidad en las zonas de distinción y en las de seseo, como puede observarse en el centro y Norte peninsular para la primera e Hispanoamérica para la segunda. Pero dicha funcionalidad está determinada por el funcionamiento de los prestigios, y estos actúan de muy distinta manera en Hispanoamérica y en la Península: allí la forma mejor valorada es el seseo, aquí, en cambio, los resultados más prestigiosos son los de distinción.

Wie werden demnach 3 (dieses im konkreten Liedtext in manzana) und – vor bzw. vor – (dieses im konkreten Liedtext vor halbvokalisch zu realisierendem in preciosas und fragancia) realisiert? Wie sind diese Realisierungen als emblematische bzw. saliente4 Zeichen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.