Show Less
Restricted access

Literaturgeschichte und Interkulturalität

Festschrift für Maria Sass

Edited By Doris Sava and Stefan Sienerth

Aus Anlass des doppelten Geburtstages – 50 Jahre Germanistik in Hermannstadt und 60. Geburtstag von Maria Sass, der langjährigen Leiterin dieses Lehrstuhls, – greifen die literaturhistorisch, kulturwissenschaftlich und interdisziplinär ausgerichteten Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven die Geschichte und Dokumentation der rumäniendeutschen und deutschen (Gegenwarts-)Literatur auf. Fragen der Rezeptionsgeschichte und der Wechselwirkungen im Bereich der Interkulturalität, der Literaturvermittlung und des deutsch-rumänischen Kulturaustausches bilden thematische Schwerpunkte des Studienbandes und stehen damit im Zeichen der Wahrung von Kontinuität und Konstanz der Hermannstädter Germanistik.

Show Summary Details
Restricted access

Markus Fischer: Verfallensein als Ich-Zerfall.

Extract

Markus Fischer

Verfallensein als Ich-Zerfall.Oscar Walter Ciseks expressionistische Erzählung „Das entfallene Gesicht“



Abstract: The present paper deals with the expressionist story „Das entfallene Gesicht“ by Oscar Walter Cisek which was written in 1932 and published two years later in the periodical „Klingsor“, the most important germanophone cultural journal in South Eastern Europe during this time. This contribution to the festschrift for Maria Sass analyses not only the expressionistic elements and the expressionistic dramaturgy of Cisek’s above mentioned story, but also the motif of falling under somebody’s spell (in this case an older man being a slave to a younger woman) and the motif of the Bucharest summer heat and last but not least the masterful intertwining of all these motifs and elements in Cisek’s work. A classification within the framework of expressionist themes like madness or disintegration of the ego and a comparison with the expressionist story „Busekow“ by Carl Sternheim from the year 1913 round out the interpretation of Oscar Walter Cisek’s master story.

Keywords: Oscar Walter Cisek, Carl Sternheim, expressionism, disintegration of the ego

Über ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit der rumäniendeutsche Schriftsteller und Diplomat Oscar Walter Cisek im Alter von 68 Jahren in seiner Geburtsstadt Bukarest verstarb. Der Verfasser von Erzählungen, Romanen, Essays und Gedichten, deutsch-rumänische Übersetzer und Kunstkritiker wurde am 6. Dezember 1897 als Sprössling einer deutsch-böhmischen Kaufmannsfamilie in der Kapitale des Königreichs Rumänien geboren und starb...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.