Show Less
Restricted access

Rumäniendeutsche Seinszusammenhänge und weitläufigere Bezüge

Literarische Kommunikation in der deutschsprachigen Literatur Rumäniens - das Fallbeispiel Joachim Wittstock

Edited By Maria Sass, Olivia Spiridon and Stefan Sienerth

Dieser Band beleuchtet am Einzelbeispiel des in Hermannstadt/Sibiu lebenden Schriftstellers Joachim Wittstock größere Zusammenhänge der deutschen Minderheitenliteratur in Rumänien. Einblicke in biografische Episoden, persönliche Erinnerungen an den Autor und Analysen seines Werkes wie des sozio-kulturellen Umfeldes bestimmen die thematische Breite dieser Veröffentlichung. Literaturwissenschaftler aus Deutschland und Rumänien, darunter viele Weggefährten und Freunde Joachim Wittstocks, nehmen den 80. Geburtstag des Schriftstellers und Literaturhistorikers zum Anlass, ein erhellendes Licht auf sein Werk und auf den deutschen Literaturbetrieb in Rumänien in den 1970er und 1980er Jahren zu werfen. Sie zeigen Möglichkeiten und Mechanismen auf, wie eine Minderheitenliteratur in einer der repressivsten kommunistischen Diktaturen Osteuropas unter schweren Bedingungen fortbestehen und grenzübergreifende literarische Netzwerke aufrechterhalten konnte. Und nicht zuletzt schildern sie, unter welchen Bedingungen ihre Akteure lebten, schrieben, miteinander kommunizierten und dem Druck der Zensur Widerstand leisteten.

Show Summary Details
Restricted access

Hellmut Seiler (Backnang): Begegnungen mit Joachim Wittstock

Begegnungen mit Joachim Wittstock

Extract

Hellmut Seiler (Backnang)

Abstract: The article entitled “Begegnungen mit Joachim Wittstock” (“Meeting Joachim Wittstock”) consists of seven distinctive parts dealing with the authors opportunities of getting acquainted with the prose writer and poet J. W. The material uses the memories of the author, a photo, an interview on the subject or a poem of himself to show the common features of his and the so much respected writer. It also quotes parts of an interview he had made with him which was published in the magazine “Neue Literatur” in July 1978 and a book review published in 1979. The article also deals with the Prize for Literature the two had been awarded by the Literary Circle Adam-Mueller-Guttenbrunn in Temeswar in 1984 as well as the observation and intrusion on their privacy performed by the communist secret service Securitate.

All in all, meeting the great thinker and writer Joachim Wittstock has always been a totally positive experience made by the author of the article.

Keywords: Meeting Joachim Wittstock, memories of the author, Neue Literatur, Literary Circle Adam-Mueller-Guttenbrunn, Securitate.

Unsere – vorerst – letzte Begegnung fand vorigen Sommer statt, genauer am 22. August 2018 in Hermannstadt. Wir hatten uns für den späten Nachmittag im Erasmus-Büchercafé neben der Johannis-Kirche verabredet, ich hatte den Zeitpunkt unterwegs telefonisch aufschieben müssen, da meine Frau und ich Kerz (Cȃrţa) mit seiner Zisterzienser-Abtei sowie das Brukenthalpalais samt, wie er hieß, „Historischem Garten“ in Freck (Avrig) besichtigt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.