Show Less
Restricted access

Diachrone Varietätenlinguistik: Theorie, Methoden, Anwendungen

Series:

Edited By Carolin Patzelt and Elton Prifti

Dieser Band widmet sich der Diskussion von Theorien und Methodiken einer diachron orientierten Varietätenlinguistik. Ausgangspunkt der hier versammelten Beiträge ist dabei die These, dass die Geschichtsschreibung einer Sprache sich nicht nur auf eine exemplarische (Standard-)Varietät beziehen darf, sondern dass die systematische Berücksichtigung sprachlicher Heterogenität gerade auch in diachronen Studien unabdingbar ist. Vor diesem Hintergrund arbeiten die AutorInnen in ihren Beiträgen theoretische und methodische Probleme und Perspektiven einer zeitgemäßen diachronen Varietätenlinguistik heraus und illustrieren diese anhand konkreter Fallbeispiele aus der gesamten Romania.

Show Summary Details
Restricted access

Fehlende Berücksichtigung diasystematischer Dimensionen als Prozessfehler. Modellierung anhand des Beispiels der Verbalperiphrasen im Spanischen (Carsten Sinner)

Extract

Carsten Sinner (Leipzig)

Abstract: Verbal periphrasis occupies a privileged position in the studies of expression of time and aspect in Romance languages. However, there is some disagreement between studies that deal with a theoretical approach to verbal periphrasis and work based on observing written and, ever more often, spoken language and an increasingly comprehensive corpus in order to draw conclusions regarding the use and functions of verbal periphrases. A significant problem is the exact delimitation of the meanings and functions of the various verbal periphrases and their location in the diasystem. A major difficulty in dealing with the accessible information is the neglect of the interpretation of the observed data in terms of diasystematic variation. The contribution analyses the causes of this problems of interpretation and contradictions in the description from the perspective of Variationist linguistics using different examples of aspectual, temporal and modal verbal periphrases.

Keywords: Verbal periphrases,  Spanish,  Diasystematic variation,  Process errors

Verbalperiphrasen nehmen in den Studien zum Ausdruck von Zeit und Aspekt in den romanischen Sprachen eine privilegierte Position ein. Es herrscht jedoch eine gewisse Unstimmigkeit zwischen Studien, die sich aus einer theoretischen Herangehensweise mit den Verbalperiphrasen auseinandersetzen, und Arbeiten, die sich auf Beobachtung geschriebener und immer häufiger auch gesprochener Sprache und zunehmend umfassendere Korpusanalysen stützen, um Schlussfolgerungen über Gebrauch und Funktionen der Verbalperiphrasen zu ziehen.

Ein wesentliches Problem stellt noch immer die genaue Abgrenzung der Bedeutungen und Funktionen der verschiedenen Verbalperiphrasen und die Verortung im Diasystem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.