Show Less
Restricted access

Tendenzen der Gegenwartsliteratur

Literaturwissenschaftliche und literaturdidaktische Perspektiven

Edited By Marijana Jeleč

Dieses Buch versteht sich sowohl aus literaturwissenschaftlicher als auch aus literaturdidaktischer Perspektive als Beitrag zur Erkundung zeitgenössischer literarischer Produktion. Er verfolgt damit eine doppelte Intention: Einerseits möchte er aus literaturwissenschaftlicher Perspektive Konturen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zeichnen und damit neue Tendenzen aufdecken, andererseits möchte er Möglichkeiten ihrer methodisch-didaktischen Umsetzung im schulischen und universitären Literaturunterricht aufzeigen – auch um zum Stand der Literaturdidaktik als wissenschaftliche Disziplin beizutragen.

Show Summary Details
Restricted access

Karina Becker: Interkulturelles Lernen im Deutschunterricht. Hybridität und Diversität in der gegenwärtigen Kinder- und Jugendliteratur

Interkulturelles Lernen im Deutschunterricht.

Hybridität und Diversität in der gegenwärtigen Kinder- und Jugendliteratur

Extract

Karina Becker

Abstract: Das Angebot an interkulturell ausgerichteter Kinder- und Jugendliteratur ist breit gefächert und für das interkulturelle Lernen im Deutschunterricht mit wachsamem Auge auszuwählen. Denn häufig wird in der gegenwärtig im Unterricht gelesenen und in jüngster Zeit erschienenen Kinder- und Jugendliteratur das Andere als das Nicht-Eigene präsentiert und die Differenz zwischen Eigenem und Fremdem als Idee verfestigt, werden hybride Figuren als scheiternde Außenseiter gezeigt und wird die Diskriminierung von Diversität kulturell legitimiert. Es finden sich aber auch Romane, die kulturelle Diversität als Standard und Hybridität als Normalität zeigen. Bei der Analyse ausgewählter Romane wird auf Röschs Kriterien für „interkulturell wertvolle Kinder- und Jugendliteratur“ und ihr Konzept der „Gegenstrategie“ zurückgegriffen. Ausgehend von Byrams Modell zum Erwerb interkultureller Kompetenz wird ferner untersucht, inwieweit die ausgewählte Literatur das interkulturelle Lernen im Literaturunterricht ermöglicht, befördert oder behindert.

Schlüsselwörter: Interkultureller Kompetenzerwerb beim literarischen Lernen, Tendenzen in der KJL, „Problemliteratur“, Umgang mit Diversität im Literaturunterricht, 

Abstract: There is a wide variety of interculturally oriented literature for young people on the book market, but it must be selected thoughtfully, when using it for intercultural learning in German classes. Because in the books, which are actually read in classes or were recently published, the difference between the self and the other is strengthened as an idea, hybrid figures are shown as failing outsiders, and discrimination against diversity is culturally...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.