Show Less
Restricted access

Die rechtliche Einordnung von Versicherungsgruppen nach dem Versicherungsaufsichts- und Gesellschaftsrecht

Eine rechtvergleichende Untersuchung nach koreanischem, europäischem und deutschem Recht

Series:

Gwangwoon Ji

Ein Versicherungsgruppenunternehmen hat die Anforderung an die Geschäftsorganisation nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz umzusetzen. In der Versicherungswirtschaft wird aufgrund dieser Regulierung nach dem Aufsichtsgesetz die Frage gestellt, wie diese Versicherungsgruppen tatsächlich reguliert werden können – sowohl um die Versicherungsnehmer vor der Ansteckungsgefahr auf der Gruppenebene zu schützen als auch die Stabilität des Finanzmarkts zu sichern. Zur Verwirklichung dieser Ziele muss man ein Problem des Spannungsverhältnisses zwischen dem Gesellschaftsrecht und dem Aufsichtsgesetz lösen. Dafür wurde die rechtsvergleichende Untersuchung in diesem Buch durchgeführt.

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung

Einleitung

Extract

In den späten 1990er Jahren wurde die koreanische Wirtschaft, die auf der freien Marktwirtschaft als Grundlage der Wirtschaftsordnung basiert, in verschiedenen Branchen rasch dereguliert – insbesondere im Hinblick auf die Liberalisierung des Marktes und des Finanzgeschäfts sowie die weiteren Entwicklungen der globalisierten Wirtschaft. Die koreanische Regierung versuchte durch verschiedene regulatorische Maßnahmen die externe Wettbewerbsfähigkeit der Finanzindustrie zu verbessern, indem sie die Umstrukturierung der Finanzindustrie förderte und eine globale Finanzgruppe bildete. In der Folge wurde das Finanzholdinggesellschaftsgesetz (FHGG) zur Restrukturierung und Diversifizierung der Finanzindustrie erlassen, durch das ein Finanzholdingsystem auf Grundlage dieses Gesetzes im Jahr 2000 eingeführt wurde. Die Einführung des Systems der Finanzholding führte zu einer Diversifizierung des Finanzgeschäfts, indem Tochtergesellschaften einer Muttergesellschaft nach verschiedenen finanzwirtschaftlichen Gesetzen und Vorschriften, wie dem Bankengesetz und dem Versicherungsgeschäftsgesetz (VGG), integriert wurden.

Bei der Diversifikation des Finanzgeschäfts spielte die Deregulierung des Finanzaufsichtsrechts eine entscheidende Rolle. Aufgrund der Finanzkrise in den USA im Jahr 2008 erlebten die internationalen Regelungen des Finanzgeschäfts sowie der Finanzgruppen einen nachhaltigen Umbruch. Versuche zur Verbesserung der Corporate Governance-Strukturen1 von Finanzinstituten als Reaktion auf die globale Finanzkrise, die sich von 2007 bis 2008 verschärft hatte, wurden international oder selbständig durchgeführt.2,3

Um die Aufsicht über Bankengruppen, Versicherungsgruppen und komplexe Finanzgruppen zu stärken, wurden internationale Verhandlungen zur Verschärfung der Regulierungen im Finanzgeschäft geführt.4

Der Zweck der internationalen Gespräche über das Aufsichtssystem bestand darin, die Schwierigkeiten einer systematischen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.