Show Less
Restricted access

Professionalisierung im Lehramtsstudium Deutsch

Überzeugungen, Wissen, Defragmentierung

Series:

Edited By Nicole Masanek and Jörg Kilian

Die auch in der Deutschdidaktik oft formulierte Klage einer Fragmentierung des Wissens in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung bedarf vor dem Hintergrund des Professionalisierungsgedankens einer neuen, auch kritischen Betrachtung. Das Buch lädt dazu ein, indem es Beiträge versammelt, die die Kategorien Überzeugungen, Wissen und Defragmentierung als Facetten der professionellen Kompetenz beleuchten: Welches Wissen sollten angehende Deutschlehrerinnen und -lehrer bereits in der ersten Phase der Lehrerinnen- und Lehrerbildung erwerben? In welchem Verhältnis steht das geforderte Wissen zum tatsächlich erworbenen Wissen? Wie können universitäre Lerngelegenheiten gestaltet sein, die zwischen theoretischer Durchdringung von Fachinhalten und den Anforderungen der Praxis vermitteln? Welche Stolpersteine zeigen sich auf dem Weg hin zu einer professionell erzeugten Unterrichtsqualität im Fach Deutsch? Die Autorinnen und Autoren referieren Ansätze, Methoden und Befunde aktueller deutschdidaktischer Forschungsprojekte, die dazu ansetzen, diese Fragen zu beantworten.

Show Summary Details
Restricted access

Zur fachspezifischen Modellierung und zum Zusammenspiel von epistemischen Überzeugungen und Fachwissen – eine Annäherung auf theoretischer Ebene (Daniela Elsner)

Extract

Daniela Elsner

Zur fachspezifischen Modellierung und zum Zusammenspiel von epistemischen Überzeugungen und Fachwissen – eine Annäherung auf theoretischer Ebene

Abstract: This article discusses a possible explanation for the facts that (i) teacher trainees studying German hardly gain knowledge in the field of grammar during their course of studies, and that (ii) they do not consider knowledge of the academic subject matter that is taught at university classes to be relevant for their future occupation.

Keywords: Professionswissen Studierender, Grammatik, epistemische Überzeugungen, theoretische Modellierung

1 Einleitung

In den germanistischen Studiengängen bilden Studierende mit dem Ziel Lehramt üblicherweise den Hauptanteil der Studierendenschaft; so studieren im Wintersemester 2018/19 77% (1.731 von 2.259) aller Germanistikstudierenden an der Universität Leipzig in einem Lehramtsstudiengang.1 Der Überblicksseite zum Staatsexamen Deutsch Lehramt an Gymnasien der Universität Leipzig (vgl. Staatsexamen Deutsch) ist zu entnehmen, dass das Studium auf die berufliche Tätigkeit an der Schule vorbereitet und dafür notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt. Eine solche Vermittlung der für das Lehramt notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten bestünde gemäß dem Rahmenthema des 22. Symposions Deutschdidaktik darin, professionelle Kompetenzen für den Deutschunterricht zu entwickeln.

In diesem Beitrag stehen zwei Dimensionen dieser professionellen Kompetenzen im Mittelpunkt: das Professionswissen sowie die Überzeugungen. Gegenstand der Überlegungen ist der Bereich der Grammatik des Deutschen, dessen Inhalte zu jeder grundständigen Lehrerausbildung im Fach Deutsch gehören. Eine informelle Umfrage in drei Leipziger Seminaren, die in die Sprachwissenschaft...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.