Show Less
Restricted access

Anthropozän und Nachhaltigkeit

Denkanstöße zur Klimakrise und für ein zukunftsfähiges Handeln

Werner Mittelstaedt

Was genau ist das Anthropozän und wie ist es entstanden? Welche Kräfte wirken in ihm? Wohin führt es die globale Zivilisation? Hat das Anthropozän die Klimakrise herbeigeführt? Gibt es durch das Anthropozän praktisch keine reale Nachhaltigkeit mehr? Was kann aus den vielen Krisen im Anthropozän gelernt werden?

Diese Fragestellungen werden gut lesbar und anschaulich auf dem aktuellen Stand der Dinge behandelt. Auf dieser Basis stellt der Autor einen detaillierten Plan zur Abschwächung der Klimakrise vor, der durch einzelne Staaten verwirklicht werden könnte. Außerdem präsentiert er ein Konzept zur Erzielung realer Nachhaltigkeit und begründet, warum das Anthropozän als neues Erdzeitalter ausgerufen werden sollte.

In diesem Kontext geht der Autor auch auf die Coronavirus-Pandemie ein.

Das Buch schließt mit der Aufforderung, die »zweite Aufklärung« voranzutreiben. Sie ist notwendig, um das noch verbleibende Zeitfenster von wenigen Dekaden zu nutzen, damit das Anthropozän zukunftsfähig wird.

Show Summary Details
Restricted access

Wege aus der Klimakrise – Zukunftsfähigkeit sichern

Wege aus der Klimakrise – Zukunftsfähigkeit sichern

Extract

»[…] Ich bin mir der Kostbarkeit der Zeit sehr bewusst. Nutzt den Augenblick! Handelt jetzt! Ich habe mein Leben damit verbracht, in meinem Geist durch das Universum zu reisen. Mithilfe der Theoretischen Physik habe ich versucht, einige der eminenten Fragen zu beantworten, aber es gibt andere Herausforderungen, andere große Fragen, die beantwortet werden müssen, und dies bedarf einer neuen Generation, die sich für ein Verständnis der Wissenschaft interessiert und engagiert. […] Eine der großen Offenbarungen des Weltraumzeitalters ist die Perspektive der Menschheit auf sich selbst. Wenn wir die Erde vom Weltall aus erblicken, betrachten wir uns selbst als Ganzes; wir sehen die Einheit und nicht die Trennungen. Es ist so ein einfaches Bild mit einer überwältigenden Botschaft, ein Planet, eine menschliche Spezies. Wir sind hier zusammen, und wir müssen zusammen leben mit Toleranz und Respekt. Wir müssen globale Bürger werden. […] Wir sind alle Zeitreisende, die gemeinsam in die Zukunft gehen. Lasst uns zusammenarbeiten, um diese Zukunft zu einem Ort zu machen, den wir besuchen wollen.«

Auszug aus Stephen Hawkings letzte Botschaft

– gefunkt zu den Sternena

Die letzte Botschaft von Stephen Hawking ist eine unmissverständliche Aufforderung, Nachhaltigkeit auf möglichst allen Ebenen menschlichen Handelns zu realisieren, »um die Zukunft zu einem Ort zu machen, den wir besuchen wollen.«

Im Kontext von Stephen Hawkings Aussage »[…] Wenn wir die Erde vom Weltall aus erblicken, betrachten wir uns selbst als Ganzes; wir sehen die Einheit und nicht die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.