Show Less
Restricted access

Deutsch in Fach und Beruf

Aktuelle Fragen und neue Ansätze der Fremdsprachenvermittlung

Series:

Edited By Ellen Tichy and Felicitas Tesch

Der stetig wachsende internationale Arbeitsmarkt fordert mehr denn je berufsbezogene Sprach- und Fachkenntnisse von Absolventinnen und Absolventen der einschlägigen Studiengänge. Der Anteil an berufs- und fachsprachlichen Ausbildungsinhalten in den Curricula philologischer bzw. germanistischer Studiengänge im In- und Ausland nimmt zu. Mittlerweile sind sie ein integraler Bestandteil an den meisten Studienstandorten, oft auch durch bildungspolitische Vorgaben gefordert. Die Beiträge dieses Sammelbandes belegen, dass sowohl innovative Konzepte für den Fachsprachenunterricht entwickelt werden als auch Forschungsansätze existieren, die sich mit konzeptionellen und terminologischen Fragestellungen auseinandersetzen.

Show Summary Details
Restricted access

Komisch, interkulturell, dystopisch. Fachsprachliches in der Science-Fiction-Hörspielserie um Detektiv Jonas: Oliver Herbst

Oliver Herbst

Extract

Abstract: This article is about the science fiction audio drama series “Der letzte Detektiv” or, later called “Jonas. Nur Jonas. Und Sam”. This series attracts attention not only because of its content development but also because of its linguistic presentation. The author Michael Koser devised a lot of fictitious elements of languages for special purposes. In the exemplarily regarded episodes, the elements of languages for special purposes emphasize the dystopic but also comical atmosphere in the story in an exaggerated manner. Comedy emerges in the language of the administration. The dystopia appears in terms of both the administration and the military technology. As far as intercultural aspects are concerned, borrowings from the English language can e.g. provide alleged prestige in a technical environment.

Viele erinnern sich an Jonas, den letzten Detektiv, und an seinen nervigen Supercomputer Sam. Beide sind im Radio groß geworden und später noch ins Internet gewandert. Sie sind die Hauptfiguren der Science-Fiction-Hörspielserie „Der letzte Detektiv“. Diese lief zunächst im Bayerischen Rundfunk und später unter dem neuen Titel „Jonas. Nur Jonas. Und Sam.“ im Internet. Die Serie fällt nicht nur wegen ihrer inhaltlichen, sondern auch wegen ihrer sprachlichen Gestaltung auf. Im Mittelpunkt dieses Beitrags stehen die zahlreichen fiktiven fachsprachlichen Elemente, die der Autor Michael Koser ersann und deren Denotation und Konnotation er für sich ausbeutete. Betrachtet werden exemplarisch die beiden letzten Folgen 41 und 42 der Serie, „Comeback“ und „Abgesang“, aus der kurzen „Jonas. Nur Jonas. Und Sam“-Internetära...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.