Show Less
Restricted access

Inter-/Trans-/Unidisciplinary Methods – Techniques

Series:

Edited By Beata Ptaszyńska, Paulina Stanik and Stanisław Świtlik

Cultural historians, literary scholars and linguists have been concerned with the question of how the world can be understood and represented in text. This volume presents new questions, methods and approaches in Humanism by promoting scholarly work of young researchers who participated in the Inter-/Trans-/Unidisciplinary Methods – Techniques – Structures conference in Warsaw, Poland. In their analyses, the authors shed new light on works of literature, foreign cultures and languages of the world by adopting broad perspectives and using various methods. It contains eleven articles organized into the following parts: The World in Languages and The World in Literature.

Show Summary Details
Restricted access

Persuasive Funktion der Metaphern im Pressediskurs über die Flüchtlingskrise (Joanna Majewska-Zarychta)

Extract

Joanna Majewska-Zarychta

Persuasive Funktion der Metaphern im Pressediskurs über die Flüchtlingskrise

Abstract: Der Beitrag stützt sich auf die Ergebnisse meiner Magisterarbeit unter dem Titel Metaphern im Pressediskurs über die Flüchtlingskrise. Das ist ein aktuelles Thema nicht nur aus linguistischer, sondern auch aus soziologischer, politischer und wirtschaftlicher Sicht. Der Artikel ist linguistisch orientiert. Die wissenschaftliche Grundlage bildet hier die Theorie der konzeptuellen Metapher von George Lakoff und Mark Johnson. Das Ziel ist die Darstellung von Metaphern im deutschen Pressediskurs aus dem Zeitraum von 2015 bis 2019. Die Korpusquellen umfassen deutsche und polnische Zeitschriften. Diese sind: Der Spiegel, Die Welt, Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Süddeutsche Zeitung, Der Focus, Der Stern, Das Bild sowie Polityka, Tvn24, Wprost, Gazeta Wyborcza, Newsweek, Sieci, Gazeta Polska, Fronda. Dargestellt werden hier die kognitiv-semantische Struktur der Metaphern sowie die Quell- und Zieldomänen. Ausgesondert werden auch semantische Domänen, die einzelne Zieldomänen umfassen und zugleich den Diskurs strukturieren. Die Untersuchung veranschaulicht u. a. den persuasiven, illustrativen und argumentativen Charakter der Metaphern wie auch die Komplexität der Problematik des Diskurses über die Flüchtlingskrise. Als Schwerpunkt gilt dabei – wie im Thema angedeutet – die persuasive Funktion von Metaphern.

Schlüsselwörter: Metapher, Persuasion, meinungsbildende Funktion, Flüchtlingskrise, Flüchtling, linguistische Diskursanalyse

1 Einleitung

Die Flüchtlingskrise ist ein aktuelles Thema. Interessant ist dieses Thema aus linguistischer, aber auch aus soziologischer, psychologischer, politischer und wirtschaftlicher Perspektive. Die Immigranten aus dem Nahen Osten und Afrika...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.