Show Less
Restricted access

Innovative Finanzierungsformen im Licht des Aufsichtsrechts

Eine rechtliche Analyse der Mikrofinanzierung und des Crowdlending als Finanzierungsformen für KKMU-Unternehmen und Existenzgründung in Deutschland

Series:

Fernando Ortega

Das Spannungsfeld zwischen bestehenden Regelungsstrukturen und der Entstehung innovativer Finanzierungsformen gibt Anlass, sich mit der Bedeutung der finanzmarktaufsichtsrechtlichen Ziele im Hinblick auf die praktische Entwicklung neuer Geschäftsmodelle in der Kreditwirtschaft auseinanderzusetzen. Der Autor befasst sich mit der Frage, ob die Etablierung der Mikrofinanzierung und der Online-Kreditvermittlungsplattformen, auch Crowdlending genannt, als innovative Finanzierungsformen die Schutzzwecke der Finanzmarktaufsicht beeinträchtigten. Dabei erfasst er insbesondere die Genehmigungspflicht nach § 32 KWG. Nach einer Würdigung des jeweiligen Vertragsverhältnisses und unter Berücksichtigung einer am Zweck der Rege-lungen orientierten Auslegung kommt der Autor zu dem Ergebnis, dass das Crowdlending im Gegensatz zur Mikrofinanzierung bei der Fremdkapitalver-gabe im KKMU- sowie im Existenzgründungssektor die Schutzgüter der Finanz-marktaufsicht nicht berührt.
Show Summary Details
Restricted access

3. Kapitel: Die Online-Kreditvermittlungsplattformen (Crowdlending) als innovative Finanzierungsform für Existenzgründung und kleinste, kleine und mittlere Unternehmen – KKMU

Extract



Das Aufkommen innovativer Finanzierungsformen ist vor allem in Bezug auf den technologischen Fortschritt in der Finanzwirtschaft zu beleuchten.

Obwohl bis vor einigen Jahren im Bereich der Kreditvergabe bzw. des Bankensektors von einem eher resilienten Geschäftsmodell gegenüber technologischer Disruption die Rede war, ist die Digitalisierung von Finanzdienstleistungen derzeit einer der stärkste Treiber für die Entwicklung der Marktstrukturen der Kreditwirtschaft.101

So hat in den letzten 10 Jahren die Verbreitung von neuen Technologien beispielsweise ermöglicht, die IT-Kosten zu senken und die Datenmenge sowie ihre Qualität zu steigern. Für den Nutzer bedeutet dies nichts anderes als günstigere, schnellere und im Vergleich zu den traditionellen Kreditinstituten bessere Finanzdienstleistungen. Aber ein wesentlicher Teil dieses Veränderungsprozesses ist auch dem zunehmenden Vertrauen von der Seite der Kunden der neuen Generationen zu verdanken (sog. „Digital Natives“). Mit ihrer Einschätzung von Geschwindigkeit, Ubiquität und Anonymität u.a. sind sie offen für neue Geschäftsmodelle, in denen ein hohes Vertrauensniveau vorausgesetzt wird. Wie bei der Vermittlung von Personentransport oder von Übernachtung in der eigenen Wohnung hat sich auch beim Erbringen von Finanzdienstleistungen außerhalb des Finanzsektors ein von Vertrauen gestütztes Konsumverhalten etabliert, in dessen Entstehung auch die seit der Finanzkrise 2007 verschlechterte Reputation der Banken eine Rolle gespielt hat.102

Zugleich hat das alles wegen der Verlagerung von Vertriebskanälen ins Internet und der Entmaterialisierung der Geld- und Finanzinstrumente als Objekte der Finanzdienstleistungen einen massiven Produktivitätszuwachs bei ←51 | 52→gleichzeitiger...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.