Show Less
Restricted access

Lebendiger Islam

Praxis- und Methoden-Reflexion der islamisch-theologischen Studien in Deutschland

Series:

Edited By Katharina Völker and Ertuğrul Şahin

Vorliegender Sammelband ist das Ergebnis der Forscher-Werkstatt Lebendiger Islam, welche 2019 an der Eberhard Karls Universität in Tübingen stattfand. Die AutorInnen gewähren Einblicke in Methoden und Ergebnisse ihrer mehrjährigen Studien, die vor allem muslimisches Leben im Hier und Jetzt ergründen. Sowohl die Lebendigkeit als auch die Ergiebigkeit der jungen Wissenschaftsdisziplin Islamische Theologie lassen sich hier am regen wissenschaftlichen Diskurs aber auch in den Praxisräumen des angewandten Muslim-Seins erkennen. Die Beiträge stammen von MitarbeiterInnen der Zentren für Islamische Studien in Frankfurt/Gießen und für Islamische Theologie in Tübingen, sowie dem Lehrstuhl für sozialwissenschaftliche Erforschung des Islam im Europa des 20. und 21. Jahrhunderts in Münster.    

Show Summary Details
Restricted access

5 Bildungskonzepte in Moscheen - eine qualitative Betrachtung: (Sahide Cingöz)

Extract

5Bildungskonzepte in Moscheen - eine qualitative Betrachtung

Sahide Cingöz

„Der Islam“ und „die Muslim*innen“ sind sowohl architektonisch als auch universitär und gesamtgesellschaftlich ein Bestandteil Deutschlands. Die Forschung der letzten 40 Jahre über „die Muslim*innen“ und „den Islam“ war hauptsächlich auf Merkmale der Migration1 fokussiert und somit eher eine soziologische oder ethnologische Betrachtung. Mit der Etablierung des Faches der Islamischen Theologie an nun fünf Zentren und neun Universitäten in Deutschland hat sich der Raum geöffnet, sich akademisch dem Selbstverständnis der in Deutschland lebenden Muslim*innen zu nähern und Disziplinen miteinander zu verknüpfen, die empirisch das Feld „Muslimisches Leben in Deutschland“, zum Beispiel aus pädagogisch-theologischer Perspektive, neu erforschen können. Dabei ist die Moschee, welche sowohl für Kinder und Heranwachsende als auch für Erwachsene ein Ort der Erziehung, Bildung sowie Sozialisation ist und die Sprach- und Denkwelten ihrer Besucher*innen prägt, noch nicht im Fokus der Forschung. Mit der Annahme, dass Moscheen jedoch für die informelle und religiöse Bildung muslimischer Menschen wichtig sind, habe ich mich mit der Frage befasst, ob Moscheen in Deutschland Bildungskonzepte aufweisen.

Bisheriger Forschungsstand

Die Frage, ob den Moscheen Bildungskonzepte inhärent sind, wurde bis heute weder quantitativ noch qualitativ erfasst. Es gibt Studien über das Gemeindeleben von Muslim*innen, hierbei handelt es sich jedoch um die statistische Erfassung der Moscheegemeinden.2

Die Studie „Islamisches Gemeindeleben in Deutschland“ stellt eine Ansammlung von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.