Show Less
Restricted access

Diversität im Fokus fachdidaktischer und sonderpädagogischer Perspektiven

Inklusiven Englischunterricht planen (lernen)

Series:

Edited By Gabriele Blell and Jana Oldendörp

Inklusion stellt seit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahre 2009 ein vieldiskutiertes Thema in fachdidaktischen und sonderpädagogischen Diskursen dar. Auch auf hochschuldidaktischer Ebene gewinnt der Gegenstand für zukünftige (Fremdsprachen-) Lehrkräfte zunehmend an Bedeutung. Der vorliegende Band geht auf einen interdisziplinär ausgerichteten Workshop an der Leibniz Universität Hannover zurück: Vertreter*innen der Fremdsprachendidaktik und Sonderpädagogik sowie Referendar*innen und Fremdsprachenlehrkräfte unternehmen einen ersten gemeinsamen Versuch, Masterstudierende durch einen kooperativen Ansatz für verschiedene Differenzkategorien zu sensibilisieren. Darauf aufbauend werden an konkreten Fallbeispielen Ideen für einen inklusiven Englischunterricht planerisch generiert.

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Danksagung

Extract

An dieser Stelle gilt unser Dank allen Autor*innen dieses Bandes sowie allen weiteren Beteiligten im Rahmen der Organisation, Durchführung und Evaluation des Workshops. Ein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Rolf Werning, Leiter des Lehrgebiets Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen an der Leibniz Universität Hannover und inter-/nationaler Experte für schulische inklusive Bildung, für seine sonderpädagogische Perspektive, welche sowohl den Workshop als auch diese Publikation bereichert hat. Wir danken Helene Pachale von der Spanischdidaktik für den wertvollen Blick in die bildungspolitischen Dokumente und Friederike von Bremen (Didaktik des Englischen und Gymnasiallehrerin) für ihren Ansatz in der Online-Lehre, um diversitätssensiblen Englischunterricht zu reflektieren. Des Weiteren danken wir den Expert*innen (Englischdidaktiker*innen, abgeordnete Lehrer*innen, Referendar*innen und Studierende im Master of Education) für die Planung und Durchführung der Stationsarbeit als auch für die wissenschaftliche und erfahrungsgeleitete Reflexion und Evaluation der studentischen Unterrichtsentwürfe, Esma Aglamaz, Celina Albert, Alena Beck, Janka Blanckertz, Celina Diroll, Saskia Heinsohn, Anita Sat, Julia Schulze und Alexander Kuhrs Woltin. Abschließend gilt unser Dank den studentischen Hilfskräften Lida Shams-Mostofi und Vivien Räder für die Unterstützung bei der Korrektur und der Formatierung der einzelnen Beiträge sowie der Digitalisierung der entstandenen Studierendenprodukte.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.