Show Less
Restricted access

Die Seebilder des Jacob van Ruisdael

Susanne Randhage

Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht die umfassende Analyse der Seebilder Jacob van Ruisdaels. Dabei wird die künstlerische Leistung Ruisdaels unter dem Einfluss sowohl der Natur- und Kunstauffassung als auch der gesellschaftspolitischen Entwicklungen des Goldenen Jahrhunderts (der Niederlande des 17. Jh.) berücksichtigt. Gleichzeitig bietet diese Betrachtung einen Lösungsansatz für die Interpretation bestimmter Bildmotive auf feste Sinnbilder, die in den Meereslandschaften anzutreffen sind. Die Gemälde enthalten emblematische Motive, ähnlich einem Gleichnis, so dass die Bildinhalte und ihre Bedeutung auf vielfältige Weise interpretiert werden können. Darüber hinaus werden weitere spezifische Charakteristika der ruisdaelschen Marinen an den Gemälden selbst exemplarisch herausgearbeitet.

Show Summary Details
Restricted access

V. Fazit und Ausblick

Extract

Ergänzend zu den einzelnen Kapitelzusammenfassungen werden abschließend noch einmal in aller Kürze die wichtigsten Erkenntnisse der hier vorliegenden Forschungsarbeit über Jacob van Ruisdael und seine marinen Gemälde im Überblick erfasst.

Die detaillierte Bildanalyse wurde zur besseren Nachvollziehbarkeit in die reinen See- sowie in die Strand- und Küstenbilder unterteilt. Ziel dieser Untersuchung war es nicht allein, jedes Gemälde auf seinen eigenen Kontext hin zu analysieren und zu erläutern, sondern zudem als erklärende Unterstützung der Analyse sowohl die niederländische Landschaftsmalerei dieser Zeit im historischen, gesellschaftspolitischen und wissenschaftlichen Kontext näher zu beleuchten als auch den Künstler Jacob van Ruisdael und dessen Lebensumstände im Hinblick auf seine künstlerische Tätigkeit mit in die analytischen Überlegungen einzubeziehen, um so ein besseres und möglichst umfassendes Verständnis für die Intentionen und die Gedankenwelt Ruisdaels zu erhalten. Da dieser Abschnitt das zu erreichende Hauptziel der Untersuchungen widerspiegelt, wurde bei der Bildanalyse besonders auf jene Details eingegangen, die erheblich zum inhaltlichen Verständnis der Motive beitragen und so auch wichtige Informationen über die gezeigten Orte liefern konnten, welche maßgeblich den Zweck bzw. die Absicht der Gemälde erhellen. So konnten in einigen Fällen die in den Werken Ruisdaels gezeigten Landschaften und/oder Architekturen tatsächlichen bzw. damals real existierenden geographischen Punkten in den Niederlanden zugeordnet werden.

In diesem Sinne begann die Untersuchung mit einem Überblick über den Künstler Jacob van Ruisdael, der analysebedingt ebenso im Verlauf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.