Show Less
Restricted access

Von «schöner Vielfalt» zu prekärer Heterogenität

Bildungsprozesse in pluraler Gesellschaft

Series:

Edited By Bettina Brandstetter, Franz Gmainer-Pranzl and Ulrike Greiner

Dieser Sammelband mit Beiträgen der interdisziplinären Tagung «Von ‹schöner Vielfalt› zu prekärer Heterogenität» (Universität Salzburg, 2017) fragt danach, wie Bildungsprozesse in einer pluralen Gesellschaft möglich sind. Die entscheidende Herausforderung ist nicht eine «schöne Vielfalt», sondern eine prekäre Heterogenität, die den Zusammenhalt und die Verständigung in der gegenwärtigen Gesellschaft in Frage stellt. Ein zentrales Ergebnis dieser interdisziplinären Auseinandersetzung besteht in der Erkenntnis, Heterogenität als Chance zu sehen und Bildungsprozesse im Kontext (inter-)kultureller und sozialer Spannungen zu ermöglichen. Bildung heißt, sich verschiedenen, ja widersprüchlichen Erfahrungen und Lebenskontexten zu stellen und von daher eine neue Qualität von Wissen, Kritikfähigkeit und Lernkompetenz zu entwickeln.

Show Summary Details
Restricted access

Vielfalt und Ungleichheit in Schule und Unterricht. Konzeptklärungen, empirische Befunde und Überlegungen zum konstruktiven Umgang mit Heterogenität (Alois Buholzer)

Extract

Alois Buholzer

Abstract: Diversity and social inequality challenge the education system. This contribution clarifies the concepts underlying the key terms pertinent to this subject matter. The focal point is a concept of heterogeneity on the basis of which the opportunities and risks afforded by the interplay of dimensions of heterogeneity relevant to education are analysed. It raises issues, including that of social inequality, from a critical perspective and with reference to the findings of education research. Theoretical clarifications and empirical findings lead on to the question of how schools, or indeed the education system, ought to be structured, and what qualifications should be expected of education professionals so that they are able to use diversity as a resource for education processes and to reduce the inequalities which can disadvantage students.

Keywords: heterogeneity, diversity, social inequality, characteristic orientation, empirical education research

Die Heterogenität in schulischen Lerngruppen, die Vielfalt von Lernprozessen und die Ungleichheit der sozialen Herkünfte von Schülerinnen und Schülern fordern das Bildungssystem und seine Akteurinnen und Akteure in erheblichem Maße heraus. Die interdisziplinäre Tagung „Von ‚schöner Vielfalt‘ zu ‚prekärer Heterogenität‘ – Bildungsprozesse in pluraler Gesellschaft“ setzte sich mit dieser Herausforderung auseinander und stellte die Frage, was „Bildung“ angesichts tiefgreifender gesellschaftlicher Transformationsprozesse bedeute. Der vorliegende Beitrag, der auf dem Vortrag an dieser Tagung beruht, nähert sich den Begriffen von Heterogenität, Diversität und sozialer Ungleichheit im schulischen Kontext an. Im Zentrum steht ein Heterogenitätsbegriff,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.