Show Less
Restricted access

Der Franchisevertrag nach deutschem und argentinischem Recht

Series:

Tania von Schwanebach

Die zunehmende Ausbreitung und Internationalisierung der Franchisenetzwerke stellen die Franchisegeber vor neue Herausforderungen. Die Autorin setzt sich mit der Rechtslage und der Gestaltung von Franchiseverträgen in Deutschland und in Argentinien – dort insbesondere vor und nach der Neukodifikation – auseinander. Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Vertragsgestaltung und Vertragsdurchführung stehen dabei im Fokus. Lösungsansätze des neu kodifizierten argentinischen Franchiserechts werden im Hinblick auf ihre Wirkungen und Effizienz erläutert und dem deutschen Recht rechtsvergleichend gegenübergestellt. Die Autorin beschäftigt sich auch mit der Fragestellung, ob es in Deutschland einer Kodifikation des Franchiserechts bedarf und gibt dabei wertvolle Reformanstöße.

Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Extract



Tania von Schwanebach studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth. Das Rechtsreferendariat absolvierte sie im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main. Seit 2016 ist sie als Rechtsanwältin in einer internationalen Anwaltssozietät tätig.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.