Show Less

Zur Theorie der Lehnprägung im deutsch-tschechischen Sprachkontakt

Eine historisch-vergleichende Untersuchung im innerslavischen und europäischen Kontext

Series:

Ales Puda

Welcher Teil einer Sprache ist nicht über den «Leisten der Lehnprägung geschlagen»? Um das fremde Sprachgut im eigenen Gewand ranken sich in den europäischen Philologien viele Mythen und Legenden, die teils auf einer stiefmütterlichen Behandlung beruhen, teils aber auch sprachpolitisch bewusst gestreut wurden. Diese Arbeit versteht sich einesteils als theoretische Abhandlung zu den Bedingungen, Ursachen und Prozessen, die zu einer Aufnahme von deutsch-tschechischen Lehnprägungen im innerslavischen und weiteren europäischen Kontext führten. Anderenteils schließt sich ihr ein tschechischer Wörterbuchteil mit ausgewählten calquierten Substantivbeispielen an, deren etymologische sowie lexikographische Wortgeschichte soweit wie möglich nachgezeichnet wurde. Dabei wurden neben neuen Lemmata auch Verbesserungen zu bereits vorhandenen Einträgen in den etymologischen Wörterbüchern des Tschechischen vorgenommen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2. Wörterbücher, Sprachatlanten und Lexika 377

Extract

Wörterbücher, Sprachatlanten und Lexika 377 Žluktenko, J.O. [Hrsg.] (1989): Jazykovye situacii i vzaimodejstvie jazykov / AN Ukrainskoj SSR, Institut Jazykovedenija Imeni A. A. Potebni. Kiev. Zubatý, J. (1920): O úpadku našeho knižního jazyka. - In: Nř IV, S. 1-9. 2. Wörterbücher, Sprachatlanten und Lexika AJŚ: Zaręba, A. (1969-1996): Atlas językowy Śląska. 8 Bde. Warszawa. Ammon, U.; Bickel, H.; Ebner, J. [u.a.] (2004): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Berlin-New York. Annenkov, N. (1878): Botaničeskij slovar’. Novoe, ispravlennoe, popolnennoe i razširennoe izdanie. Sanktpeterburg. Arnaudov, J; Dimova, A.; Mincova, G. [u.a.] (1965): Deutsch-bulgarisches Wörterbuch - Nemsko- bălgarski rečnik. 2 Bde. Sofia. ASCS: Akademický slovník cizích slov (1995). Praha. ASJ: Habovštiak, A. (1968-84): Atlas slovenského jazyka. 4 Bde. Bratislava. Atrachovič, K.K. [u.a.] (19822): Ruska-belaruski sloŭnik. 2 Bde. Minsk. Ayto, J. (2001): Dictionary of Word Origins. The histories of over 8000 words explained. London. Bachmannová, J. (1998): Podkrkonošský slovník. Praha. Balcová, T. (2002): Nemecko-slovenský slovník; Slovensko-nemecký slovník. 2 Bde. Bratislava. Bańko, M. (2002): Słownik peryfraz czyli wyrażeń omownych. Warszawa. Bańkowski, A. (2000): Etymologiczny słownik języka polskiego. 2. Bde. Warszawa. Bartoš, F. (1886;1895): Dialektologie moravská. První díl: Nářečí slovenské, dolské, valašské a lašské. Druhý díl: Nářečí hanácké a české. Brno. Basanec’, Z.O. [u.a...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.