Show Less

«Viel Köche versaltzen den Brey» und «Bey viel Hirten wird übel gehütet»

Diachrone Betrachtung der Variantenvielfalt phraseologischer Formen in Werken ab dem 16. Jahrhundert

Series:

Martina Kessler

In verschiedenen Werken ab dem 16. Jahrhundert werden bei Sprachforschern von Jckelsamer bis Becker Beispielsammlungen phraseologischer Formen wie Sprichwörter, sprichwörtliche Redensarten, phraseologische Vergleiche, Zwillings- und Drillingsformeln etc. untersucht, um ihre diachrone Entwicklung zu erarbeiten. Hierbei liegt der Schwerpunkt der Analyse auf der Variantenvielfalt und ihren unterschiedlichen Formen. Die Untersuchung bezieht Aspekte wie unikale Komponenten, Alliteration, Reim, feste lexikalische Elemente und auch volkskundliche Elemente wie Brauchtum, Religion, Rechtsprechung etc. mit ein; auch fremdsprachliche Formen werden vergleichend analysiert und die Rolle der zunehmenden Verschriftlichung wird untersucht. Ziel ist die Erarbeitung und Darstellung der diachron durch Verfestigungsprozesse feststellbaren Variantenreduktion.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Wörterregister 473

Extract

473 Wörterregister Aas 224 Abbitte 281, 285 Abdecker 403 Abend 66, 69, 89, 120, 253, 263 f., 268, 335, 346, 413 Abendmahl 359 f., 407 Abendrot 268 Aberglaube 308, 317, 319, 352 Abschied 288 Absicht 317 Abt 260, 283, 412, 432 Accademia della Crusca 45 Acker 252 f., 259 f., 262 Adel 251, 309 Adler 224 Ärmel 204, 259, 293 Allegorie 370 ff. Alliteration 1, 28, 51, 81, 103, 108, 117, 205, 207, 215, 240, 242, 252, 266, 284, 290, 301, 324, 354, 369, 387 ff., 391, 399, 404, 411, 427, 449 ff. Alraune 407 Alter 9, 88 f., 118, 259, 335 f., 346, 443 Ambos 261, 283, 429 Amsterdam 415 Amt 79 Anfang 283 Antwort 287 474 Apfel 63 f., 71, 100, 117, 317, 371 f., 405 f. Apophthegmata 54, 130, 152 Apotheker 400 Arbeit 308 Arbeitsregel 397 Arm 255, 274 Armut 308 Art 289 Arzt 104, 311, 443 Athen 348 Auge 15, 68, 74, 124, 135, 168 f., 177, 187 f., 205, 224, 280, 291, 311, 314, 321, 367, 419, 428, 440 f. Ausbaden 293 Auslöffeln 293 Ausspruch 152 Auster 302, 317 Austriazismus 440 Bach 415 Bad 65, 208 Bader 398, 402 Bäcker 400 Bär 70, 406, 446 Bäuerliches Leben 2, 26, 397, 405, 445 Bank 80, 404 Barte 65 Barthel 149, 353 Bauch 68, 79, 255, 312 475 Bauer 28, 78, 80, 184, 255, 327, 397, 399, 405 f., 408, 414, 425, 429, 433, 436, 439 Bauernregel 1, 20, 80, 181, 267,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.