Show Less

Der «caso Parmalat» in der Berichterstattung italienischer Print- und Rundfunkmedien

Eine Studie zur sprachlichen Markierung von Corporate Identity, lokaler und nationaler Identität

Series:

Andreas Bschleipfer

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Freunde der Universität Augsburg 2009.
Parmalat gehörte über Jahrzehnte zu den wichtigen Symbolen für die Wirtschaftsentwicklung Italiens und der Region Parma. Eine tiefgreifende Finanzkrise des Unternehmens 2003/2004 stellte das Identitätssymbol grundlegend in Frage. Die vergleichende Untersuchung der medialen Behandlung der Krise bildet das Rahmenthema dieses Buches. Es widmet sich der Konstitution von kollektiven Identitäten, den Ritualen und Symbolen nationaler und lokaler Identifikation sowie den damit verbundenen gesellschaftlichen Interessen. Die Fallstudie leistet einen sprach- und medienwissenschaftlichen Beitrag zur Theoriediskussion in der Identitätsforschung und geht folgenden Fragen nach: Wie beeinflussen Medien die Bedingungen von Identitätskonstruktionen? Inwieweit sind Unternehmen ambivalente Identitätssymbole, zumal wenn die Corporate Identity krisenhaften Einflüssen unterliegt? Wie werden Identitätsdiskurse konkret versprachlicht und medialisiert?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4.1.4. Im Korpus enthaltene Mediengattungen und Sendungsformate 219

Extract

4.1. Präsentation des Korpus 219 KORPUS RAITRE: Datum Sendung 149 22.12.2003 Ballarò 150 20.01.2004 Ballarò 151 11.01.2004 Che tempo che fa 152 23.01.2004 Cominiciamo bene 153 29.02.2004 Report 154 12.01.2004 Telecamere 155 19.01.2004 Telecamere 156 20.12.2003 Tg 3 157 22.12.2003 Tg 3 158 23.12.2003 Tg 3 159 30.12.2003 Tg 3 160 31.12.2003 Tg 3 161 03.01.2004 Tg 3 162 08.01.2004 Tg 3 163 13.01.2004 Tg 3 164 15.01.2004 Tg 3 165 18.01.2004 Tg 3 166 22.01.2004 Tg 3 167 25.01.2004 Tg 3 168 28.01.2004 Tg 3 169 23.12.2003 Tg 3 Primo piano 170 07.01.2004 Tg 3 Primo piano 171 29.01.2004 Tg 3 Primo piano 172 11.02.2004 Tg 3 Primo piano Fig. 20: Teilkorpora des Korpus caso Parmalat 4.1.4. Im Korpus enthaltene Mediengattungen und Sendungsformate Die im Korpus enthaltenen Texte lassen sich den Mediengattungen Fernsehen und Tageszeitung zuordnen. Die Mediengattungen Publikumszeitschrift, Fachzeitschrift, Hörfunk, Werbung, Kino, Teletext und Mobile Medien sowie Onlinepresse sind nicht Bestandteil des Korpusmaterials. Was die Texte aus dem Bereich Fernsehen betrifft, so lassen sich im Korpus Informationssendungen und Unterhaltungssen- dungen unterscheiden. Die Informationssendungen können weiter unterteilt werden in zwei Subtypen, nämlich Sendungen ohne Unterhaltungscharakter und Sendungen mit Unterhaltungscharakter (Infotainment-Sendungen). Zum ersten Subtypus sind in erster Linie die Nachrichtensendungen (telegiornali, Tg) der drei Sender RaiUno, RaiDue und RaiTre zu rechnen. Die heterogene Gruppe der Informationssendungen mit Unterhaltungscharak- ter (Infotainment-Sendungen) umfasst im hier vorliegenden Korpus folgende Sen- dungsformate: Talkshow zu den Themen Politik, Kultur und Gesellschaft; Fern- sehmagazin (Politmagazin, Morgenmagazin); Jugendbildung; Reportage; Kurzdis- kussion mit integrierter...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.