Show Less

Der «caso Parmalat» in der Berichterstattung italienischer Print- und Rundfunkmedien

Eine Studie zur sprachlichen Markierung von Corporate Identity, lokaler und nationaler Identität

Series:

Andreas Bschleipfer

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Freunde der Universität Augsburg 2009.
Parmalat gehörte über Jahrzehnte zu den wichtigen Symbolen für die Wirtschaftsentwicklung Italiens und der Region Parma. Eine tiefgreifende Finanzkrise des Unternehmens 2003/2004 stellte das Identitätssymbol grundlegend in Frage. Die vergleichende Untersuchung der medialen Behandlung der Krise bildet das Rahmenthema dieses Buches. Es widmet sich der Konstitution von kollektiven Identitäten, den Ritualen und Symbolen nationaler und lokaler Identifikation sowie den damit verbundenen gesellschaftlichen Interessen. Die Fallstudie leistet einen sprach- und medienwissenschaftlichen Beitrag zur Theoriediskussion in der Identitätsforschung und geht folgenden Fragen nach: Wie beeinflussen Medien die Bedingungen von Identitätskonstruktionen? Inwieweit sind Unternehmen ambivalente Identitätssymbole, zumal wenn die Corporate Identity krisenhaften Einflüssen unterliegt? Wie werden Identitätsdiskurse konkret versprachlicht und medialisiert?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5.5.2. Intertextuelles Paradigma 2: Caso Parmalat und nationale Identität 414

Extract

414 5. Ergebnisse und Schlussfolgerungen capitale, sowie die aktuelle Rolle von Parma als Sitz einer Behörde der Europäi- schen Union). Diese Verweise werden nur teilweise durch textuelle Verknüpfung mit entsprechenden Schlagwörtern und Ontotypen expliziert. PHÄNOTYP I REFERENZIDENT. NP SCHLAGWORT / ONTOTYPEN I Parma capitale piccola capitale fr. petite capitale Maria Luigia i Borbone PHÄNOTYP I REFERENZIDENT. NP ONTOTYP II Parma piccola capitale europea authority per la sicurezza alimentare l'authority europea l'authority alimentare l'authority BELEGE (IN AUSWAHL): La nostra città sarà sede dell'Authority per la sicurezza alimentare. Da oggi la piccola Parma [...] torna ad essere capitale. [...]; Parma torna capitale (GAZ_14122003_Una giornata storica, Z. 5ff., Z. 121); alla "piccola capitale" [...] rimane in boc- ca l'amarezza (GAZ_30122003_E Parma delusa allarga le braccia, Z. 8ff.); una [...] città che vuole assurgere al ruolo di una piccola capitale europea (GAZ_12012004_Parole necessarie, Z. 36ff.); Parma [...] è stata una capitale europea [...]; la capitale della lirica italiana (GAZ_15012004_Ma Parma non è la Parmalat, Z. 14ff.); il suo nome [sc. di Parma, A. B.] è legato a quello delle grande famiglie [...], i Farnese, e poi i Borbone e il regno illuminato di Maria Luigia (GAZ_15012004_Ma Parma non è la Parmalat, Z. 19ff.); la capitale alimentare europea (Teleca- mere_12012004, *BAR). 5.5.2. Intertextuelles Paradigma 2: Caso Parmalat und nationale Identität A) Negative Wertung: Caso Parmalat auf nationaler Vergleichsebene (Graduie- rung) Die Unternehmenskrise von Parmalat wird mit früheren, inländischen Finanzkrisen verglichen. Als Vergleichsmaßstab dient die H...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.