Show Less

Der Schutz der Grundrechte in der Rechtsordnung der Europäischen Union

Unter besonderer Berücksichtigung des institutionellen Schutzes dieser Rechte

Manfred A. Dauses

Die Studie geht von dem ursprünglichen Defizit umfassender Grundrechtsverbürgungen im Recht der Europäischen Gemeinschaft/Union aus. Dieses Manko konnte nur teilweise durch die grundrechtsfreundliche Judikatur des EuGH ausgeglichen werden. Eine neue Dimension wurde durch die – bis zum Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages allerdings unverbindliche – Europäische Grundrechtecharta vom 7. Dezember 2000 erschlossen, die heute den zentralen Wesensgehalt des europäischen Acquis auf dem Gebiet der Grundrechte verkörpert. Abschließend wird der institutionelle, d. h. gerichtliche, Grundrechtsschutz in der Europäischen Gemeinschaft/Union analysiert. Hierbei wird die These vertreten, dass das bestehende Rechtsschutzsystem mit nur geringfügigen Änderungen so angepasst werden kann, dass es wirksame Instrumente für Individualrügen von Grundrechtsverletzungen zur Verfügung stellt. Einer besonderen Unions-Grundrechtsbeschwerde bedarf es nicht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 171

Extract

171 Literaturverzeichnis In dieses Schrifttumsverzeichnis wurden die wichtigsten der in der Studie aufge- führten Literaturhinweise aufgenommen. Bei Buchbeiträgen wird grundsätzlich nur der betreffende Sammelband, nicht die jeweiligen Einzelbeiträge angegeben. Letztere werden jedoch in den Fußnoten zusammen mit den bibliografischen Hinweisen auf den Sammelband, in dem sie abgedruckt sind, aufgeführt. Alber, Siegbert, Die Selbstbindung der europäischen Organe an die Europäische Charta der Grundrechte, EuGRZ 2001, S. 349 Alber, Siegbert/ Widmaier, Ulrich, Die EU-Charta der Grundrechte und ihre Auswirkungen auf die Rechtsprechung. Zu den Beziehungen zwischen EuGH und EGMR, EuGRZ 2000, S. 497 von Arnim, Dorothee, Der Standort der EU-Grundrechtecharta in der Grund- rechtsarchitektur Europas, Dissertation, Würzburg 2006 Blank, Michael, Soziale Grundrechte in der Europäischen Grundrechtecharta, 2002 Bleckmann, Albert, Staatsrecht II – Die Grundrechte, 3.Auflage 1989 Bleckmann, Albert, Die Rechtsquellen des Europäischen Gemeinschaftsrechts, NVwZ 1993, S. 824 Bleckmann, Albert/Pieper, Stefan Ulrich, Rechtsquellen, in: Manfred A. Dauses (Hrsg.), Handbuch des EU-Wirtschaftsrechts, Loseblattsammlung, Band I, B.I. Brigola, Alexander, Das System der EG-Grundfreiheiten: Vom Diskrimi- nierungsverbot zum spezifischen Beschränkungsverbot, Dissertation, Erlan- gen-Nürnberg 2004 Busse, Christian, Eine kritische Würdigung der Präambel der Europäischen Grundrechtecharta, EuGRZ 2002, S. 559 Calliess, Christian, Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union – Fra- gen der Konzeption, Kompetenz und Verbindlichkeit, EuZW 2001, S. 261 Calliess, Christian, Kohärenz und Konvergenz beim europäischen Individual- rechtsschutz. Der Zugang zum Gericht im Lichte des Grundrechts auf effekti- ven Rechtsschutz, NJW 2002, S. 3577 Calliess, Christian/Ruffert, Matthias (Hrsg.), EUV/EGV....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.