Show Less

Gefahrverteilung und Schadensersatz im Rückabwicklungsschuldverhältnis nach gesetzlichem Rücktritt

Unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Rückabwicklung nach Leistungskondiktion

Series:

Marlena Hütte

Das Ziel des Rücktritts, den Status quo ante contractum, also die vor Vertragsschluss bestehende Rechtslage wiederherzustellen, kann in tatsächlicher Hinsicht nicht erreicht werden, wenn der zurückzugewährende Leistungsgegenstand beeinträchtigt wurde oder untergegangen ist. Dann stellt sich die Frage, welche der Parteien die finanzielle Einbuße für die Restitutionsstörung zu erleiden hat. Je nachdem, welche Partei die Ursache für den Rücktrittsgrund und damit für die Rückabwicklung des Vertrags gesetzt hat und auf welchem Verhalten die Restitutionsstörung beruht, wird im Rahmen der Gefahrverteilung und des Schadensersatzes der wirtschaftliche Verlust des Leistungsgegenstands der einen oder anderen Partei zugewiesen. Dies ist Gegenstand dieser Arbeit. Im Ansatz wird Grundlegendes zur Gefahrtragung und zum Schadensersatz herausgearbeitet, um diese übergreifenden Strukturen auf das Rücktrittsrecht und im Hinblick auf eine Harmonisierung der Rückabwicklungsschuldverhältnisse auf das Recht der Leistungskondiktion anzuwenden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Ackermann, Thomas: Die Nacherfüllungspflicht des Stückverkäufers, JZ 2002, S. 378 ff. Arnold, Arnd: Das neue Recht der Rücktrittsfolgen, Jura 2002, S. 154 ff. – Rücktritt und Schadensersatz, ZGS 2003, S. 427 ff. Arnold, Arnd / Dötsch, Wolfgang: Verschärfte Verbraucherhaftung beim Wider- ruf?, NJW 2003, 187 ff. Bälz, Ulrich: Leistung-Rückgriff-Durchgriff, in: Festschrift für Joachim Gern- huber zum 70. Geburtstag, Hrsg. v.: Hermann Lange, Knut Wolfgang Nörr, Harm Peter Westermann, Tübingen 1993, S. 1 ff. (zit.: FS Gernhuber) Bamberger, Heinz Georg / Roth, Herbert: Kommentar zum Bürgerlichen Ge- setzbuch, Bd. 1 , §§ 1–610, 2. Auflage, München 2007 (zit.: Bearbeiter, in: Bamberger/Roth) – Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 2, §§ 611–1296, 2. Auflage, München 2008 (zit.: Bearbeiter, in: Bamberger/Roth) – Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 1 , §§ 1–610, München 2003 (zit.: Bearbeiter, in: Bamberger/Roth (2003)) Benicke, Christoph: Pflicht zum Wertersatz im neuen Rücktrittsrecht bei Ver- brauch und Veräußerung, ZGS 2002, 369 ff. Berg, Hans: Rückgewähr des vollen Kaufpreises nach Irrtumsanfechtung, NJW 1981, S. 2337 ff. Beuthien, Volker: Anmerkung zum Urteil vom OLG Frankfurt vom 16.09.1971, JZ 1972, 247 ff. – Das Rätsel Saldotheorie, Jura 1979, S. 532 ff. Biederbeck, Rolf: Gefahrübergang bei Säumnis des Käufers im deutschen und amerikanischen Recht, Diss., Marburg 1982 Bitter, Georg/ Meidt, Eva: Nacherfüllungsrecht und Nacherfüllungspflicht des Verkäufers im neuen Schuldrecht, ZIP 2001, 2114 ff. Blomeyer, Arwed: Fortschritte der modernen Schuldrechtsdogmatik, AcP 154,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.