Show Less

Stiftungen als Instrument der Unternehmensnachfolge

Eine rechtsvergleichende und kollisionsrechtliche Betrachtung zu Deutschland und Italien

Series:

Tanja Horvath

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Problem des Generationenwechsels in mittelständischen Unternehmen und erörtert anhand verschiedener Fragestellungen die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Stiftungen als Instrument der Unternehmensnachfolge. Es findet eine rechtsvergleichende und kollisionsrechtliche Betrachtung statt, die das deutsche dem italienischen Recht gegenüberstellt und grenzüberschreitende Lösungen erörtert. Ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei die Diskussion über die Wahl des Anknüpfungsmerkmals nach der Sitz- bzw. Gründungstheorie und die Übertragbarkeit der Regelungen des Gesellschaftsrechts auf die Rechtsform der Stiftung. Die neueren Entwicklungen in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (Überseering, Inspire Art, Centros und Cartesio) im Hinblick auf die Möglichkeit der grenzüberschreitenden Sitzverlegung von Stiftungen zwischen Deutschland und Italien werden ausführlich dargestellt und erörtert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

F. Literaturverzeichnis 155

Extract

155 F. Literaturverzeichnis I. Lehrbücher, Kommentare, Monographien Alfandari/Nardone,Associations et Fondations en Europe –Regime Juridique et Fiscal, Paris, 1994 Alpa (Hrsg.),Le Fondazioni, Tradizione e modernità,Padova, 1988 Anheier/Toepler (Hrsg.), Private Funds, Public Purpose – Philanthropic Founda- tions in International Perspective, New York, 1999 Ballarino,Diritto internazionale privato, Padova, 3. Auflage 1999 Berndt, Stiftung und Unternehmen, Berlin, 7. Auflage 2003 Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), Handbuch Stiftungen, Ziele – Projekte – Management – Rechtliche Gestaltung, Gütersloh, 2. Auflage 2003 Bonefeld/Daragan/Wachter (Hrsg.), Der Fachanwalt für Erbrecht, Angelbachtal- 2006 Bruhn, Niederlassungsfreundliche Sitzverlegung und Verschmelzung über die Grenze nach italienischem Recht, Diss. Univ. Bonn, 2001 v. Campenhausen/Kronke/Werner (Hrsg.), Stiftungen in Deutschland und Euro- pa, Düsseldorf, 1998 Cian/Trabucchi,Commentario breve al Codice Civile, Padova, 8. Auflage 2007 Cornelius, Der Pflichtteilsergänzungsanspruch, Diss. Univ. Bayreuth, 2004 Damrau, Der Erbverzicht als Mittel zweckmäßiger Versorge für den Todes- fall,Bielefeld, 1966 De Nova/Delfini/Venditti/Rampolla, Il patto di famiglia. Legge 14 Feb. 2006 n.55, Trento, 2006 Dewald, Die privatrechtliche Stiftung als Instrument zur Wahrnehmung öffentli- cher Zwecke, Diss. Univ. Kiel, 1990 Ferid/Firsching/Dörner/Hausmann (Hrsg.), Internationales Erbrecht, Loseblatt- sammlung, Band IV Italien, Stand 70. EL, München, 2008 Ferrara, Le persone giuridiche, Pisa, 1958 Frieser/Sarres/Stückemann (Hrsg.), Handbuch des Fachanwalts für Erbrecht, Neuwied, 2. Auflage 2006 156 Grabitz/Hilf/Nettesheim (Hrsg.), Das Recht der Europäischen Union, Band IIEUV/EGV, Stand 35. Ergänzungslieferung, München, Mai 2008 Hausmann/Hohloch (Hrsg.), Handbuch des Erbrechts, Berlin, 2008 Hilpold/Steinmair, Grundriss des italienischen Steuerrechts I, Zürich, 3. Auflage 2005 Hof/Hartmann/Richter, Stiftungen. Errichtung – Gestaltung – Geschäftst...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.