Show Less

Umweltschutzbezogene Verbraucherinformationen durch das Umweltzeichen «Der Blaue Engel»

Eine rechtliche Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Verbraucherschutzrechtes

Series:

Ingo Zakrzewski

Das Umweltzeichen «Der Blaue Engel» ist in Deutschland das bekannteste Kennzeichen für umweltfreundliche Produkte. Seine Vergabe erfolgt auf Grundlage ministerieller Richtlinien unter Beteiligung des RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., einer vom Bundesumweltminister berufenen Jury Umweltzeichen sowie des Umweltbundesamtes. Ausgehend von der wirtschaftlichen Bedeutung untersucht der Autor in seiner Arbeit die Frage, wie die Vergabe des «Blauen Engels» rechtlich ausgestaltet und ob sein Einsatz zulässig ist. Die Analyse geht dabei sowohl auf die verfassungsrechtlichen Anforderungen an den Einsatz des Zeichens als solches als auch auf die lauterkeitsrechtlichen Grenzen für die Werbung mit dem «Blauen Engel» ein. Ferner wird erörtert, in welchem Umfang das Zeichen rechtlichen Schutz genießt und inwieweit ihm eine gewährleistungsrechtliche Bedeutung zukommt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 319

Extract

319 Literaturverzeichnis Ackermann, Brunhilde: Die deutsche Umweltrechtsprechung auf dem Weg zum Leitbild des verständigen Verbrauchers?, WRP 1996, 502 ff. Ahrens, Hans Jürgen: Die Veröffentlichung vergleichender Werbeträgeranalysen, Köln 1973 (zit.: Werbeträgeranalysen). Ahrens, Sönke: Der Irreführungsbegriff im deutschen Wettbewerbsrecht, WRP 1999, 389 ff. Aicher, Josef: Verkehrsauffassung und Unklarheitsregel im Wettbewerbsrecht, DB 1970, 2009 ff. Alexander, Christian: Die strafbare Werbung in der UWG-Reform, WRP 2004, 407 ff. Alexy, Robert: Theorie der Grundrechte, Baden-Baden 1985 (zit.: Grundrechte). Amtenbrink, Fabian/Schneider, Claudia: Europäische Vorgaben für ein neues Kaufrecht und deutsche Schuldrechtsreform, VuR 1999, 293 ff. Anwaltskommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Dauner-Lieb, Barbara/ Heidel, Thomas/Ring, Gerhard (Hrsg.), Bonn 2002 (zit.: AnwK-BGB/Bearbeiter). Assmann, Heinz-Dieter/Kübler, Friedrich: Staatliche Verbraucherinformationen im Ordnungsgefüge des Privatrechts, Königstein (Ts) 1981. –: Testhaftung und Testwerbung, ZHR 142 (1978), 413 ff. Bachof, Otto: Teilrechtsfähige Verbände des öffentlichen Rechts. Die Rechtsnatur der Technischen Ausschüsse des § 24 der Gewerbeordnung, AöR 83 (1958), 208 ff. Bachof, Otto/Heigl, Ludwig/Redeker, Konrad (Hrsg.): Verwaltungsrecht zwischen Freiheit, Teilhabe und Bindung, Festgabe aus Anlass des 25-jährigen Beste- hens des Bundesverwaltungsgerichts, München 1978 (zit.: FG zum 25-jähri- gen Bestehen des BVerwG). Backherms, Johannes: Das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. als Beliehe- ner, Berlin, Bonn, München 1978 (zit.: Das DIN als Beliehener). –: Die Haftung der Prüfstellen im Rahmen des Maschinenschutzgesetzes, GewArch 79, 119 ff. Badura, Peter: Das Verwaltungsmonopol, Berlin 1963 (zit.: Verwaltungsmono- pol). 320 –: Das Grundeigentum, in: Benda, Ernst/Maihofer, Werner/Vogel, Hans Jochen (Hrsg...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.