Show Less

Das Selbstbestimmungsrecht der Völker

Vom umstrittenen Prinzip zum vieldeutigen Recht?

Series:

Edited By Peter Hilpold

Der Ruf nach Selbstbestimmung hat die völkerrechtliche Diskussion des 20. Jahrhunderts geprägt. Das Selbstbestimmungskonzept bleibt aber auch im 21. Jahrhundert aktuell, ja es ist aktueller denn je. Weltweit werden unter Berufung auf das Selbstbestimmungsrecht Staatsgrenzen und ganze Staatswesen in Frage gestellt. Zahlreiche Völker rechtfertigen damit ihr Streben nach Eigenstaatlichkeit. Wie weit reicht nun dieser Anspruch nach geltendem Völkerrecht? Wer ist überhaupt Träger dieses Rechts? Auf diese und zahlreiche andere Fragestellungen rund um das Selbstbestimmungsrecht der Völker wird in diesem Band eingegangen, der Ergebnis einer internationalen Tagung auf Schloss Sigmundskron bei Bozen ist. In diesem Buch wird insbesondere aufgezeigt, dass das Selbstbestimmungsrecht der Völker zahlreiche Nuancen aufweist und differenziert eingesetzt auch eine beachtliche friedenssichernde Wirkung entfalten kann.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort _______________________________________________ 5 Die Sezession – zum Versuch der Verrechtlichung eines faktischen Phänomens Peter Hilpold, Universität Innsbruck _____________________ 11 Die Geschichte des Selbstbestimmungsrechts der Völker, oder der Versuch, einem Menschenrecht die Zähne zu ziehen Jörg Fisch, Universität Zürich __________________________ 45 Selbstbestimmungsrecht und Recht auf Demokratie Sigrid Boysen, Freie Universität Berlin ____________________ 75 Ethnischer Selbstbestimmungsanspruch contra demokratisches Selbstbestimmungsrecht Samuel Salzborn, Universität Gießen ____________________ 107 Das Selbstbestimmungsrecht und Südtirol Gerhard Hafner, Wien _______________________________ 131 Indigene Völker und das Selbstbestimmungsrecht Hans-Joachim Heintze, Ruhr-Universität Bochum __________ 159 The Right to Self-determination of the Saami: the ideal faces the reality Timo Koivurova, Northern Institute for Environmental and Minority Law, Arctic Centre/University of Lapland _________ 175 Zu den Autoren _______________________________________ 201

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.