Show Less

Die Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen im deutschen Recht unter besonderer Berücksichtigung des europäischen Rechts und des UN-Kaufrechts

Series:

Christian Spruß

Der Autor untersucht detailliert die Einbeziehung Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB) im deutschen Recht, also die Frage, wie genau AGB Vertragsbestandteil werden. Dabei analysiert er eingehend den Einfluss durch das europäische Richtlinienrecht und die Voraussetzungen der Einbeziehungsvorschriften nach dem Bürgerlichen Recht und dem UN-Kaufrecht. Daneben werden neue Regelungsentwürfe für die Einbeziehung von AGB dargestellt, unter anderem die UNIDROIT Principles 2004, die Principles of European Contract Law der Lando-Kommission und der aktuelle Draft Common Frame of Reference. Für die Rechtspraxis eignet sich die umfassende Darstellung auch als Nachschlagewerk für Einzelfragen der Einbeziehung nach den allgemeinen Vorschriften der §§ 305 ff. BGB sowie bei besonderen Vertragsarten (z. B. Arbeitsvertrag und Versicherungsvertrag) und Verkehrskreisen (z. B. unternehmerischer Geschäftsverkehr).

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 645

Extract

Literaturverzeichnis Ackmann, Hans-Peter: Anmerkung zu BGH, Urt. v. 31.5.1990 – IX ZR 257/89. JZ, 1990, 925–927 Annuß, Georg: AGB-Kontrolle im Arbeitsrecht: Wo geht die Reise hin? BB, 2002, 458–463 Derselbe: Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz im Arbeitsrecht. BB, 2006, 1629–1636 Derselbe: Grundstrukturen der AGB-Kontrolle von Arbeitsverträgen. BB, 2006, 1333–1338 Armbrüster, Christian: Ein Schuldvertragsrecht für Europa? RabelsZ, 60 [1996], 72–90 Derselbe: Das Transparenzgebot für Allgemeine Geschäftsbedingungen nach der Schuldrechtsmodernisierung. DNotZ, 2004, 437–447 Derselbe: Das allgemeine Widerrufsrecht im neuen VVG. r + s, 2008, 493–504 Artz, Markus: Schuldrechtsmodernisierung 2001/2002 - Integration der Nebengesetze in das BGB. JuS, 2002, 528–535 Assmann, Heinz-Dieter: Grundfälle zum Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte. JuS, 1986, 885–891 Bach, Albrecht: Direkte Wirkungen von Richtlinien. JZ, 1990, 1108–1116 Bähr, D.: Über Irrungen im Kontrahiren. JherJB, 14 [1875], 393–427 646 Literaturverzeichnis Ballerstedt, Kurt: Zur Haftung für culpa in contrahendo bei Geschäftsabschluß durch Stellvertreter. AcP, 151 [1950], 501–531 Bamberger, Heinz Georg/Roth, Herberth: Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch. Band 1, 2. Auflage. München, 2007 (zitiert: Bearbeiter in: Bamberger/Roth, BGB, 20072) Bangemann, Martin: Privatrechtsangleichung in der Europäischen Union. ZEuP, 1994, 377–380 Bar, Christian v./Clive, Eric/Hans-Schulte-Nölke: Principles, Definitions and Model Rules of European Private Law. Draft Common Frame of Reference – Outline Edition. München, 2009 (zitiert: v. Bar/Clive/Hans-Schulte-Nölke, Draft Common Frame of Reference – Outline Edition, 2009) Bartholomeyczik, Horst: Die subjektiven Merkmale der Willenserklärung. In Ferid, Murad (Hrsg.): Festschrift für...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.