Show Less

Die Akteure des außergerichtlichen Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union

Series:

Saskia Eckhardt

Auch in der Europäischen Union nimmt die Bedeutung des außergerichtlichen Grundrechtsschutzes immer weiter zu. Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, daß stetig neue Akteure hinzu kommen, wie 2007 die Europäische Grundrechteagentur und 2008 das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen. Neben diesen Einrichtungen stehen der Europäische Bürgerbeauftragte, der Europäische Datenschutzbeauftragte und der Petitionsausschuß des Europäischen Parlaments im Zentrum der Untersuchung, deren Maßstab die Pariser Prinzipien bilden. Die Akteure weisen insgesamt ein mehrdimensionales Bild des Grundrechtsschutzes auf: Er ist sowohl präventiv als auch repressiv und ebenso subjektiv wie objektiv ausgerichtet und kann sich eigenständig neben dem gerichtlichen Grundrechtsschutz behaupten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Februar 2009 abgeschlossen. Für die Druckle- gung konnte die aktuelle Literatur bis Juli 2009 noch weitestgehend berücksich- tigt werden. Mein besonderer Dank gilt meinem langjährigen „Chef“ und Doktorvater Prof. Dr. Werner Heun. Dank gebührt ihm zunächst dafür, daß er sich zur Betreuung der Arbeit bereit erklärt und sie in dem ihm eigenen schnellen Tempo begutachtet hat, aber auch dafür, daß er stets ein kritisches offenes Ohr hatte und während der gesamten Zeit immer erreichbar war, mir gleichzeitig aber die größtmögliche Freiheit bei der Erstellung der Arbeit gewährt hat. Weiterhin möchte ich Prof. Dr. Christoph Möllers, LL.M. (Chicago) für die schnelle Erstellung des Zweitgutachtens danken. Nicht zuletzt dadurch konnte das Promotionsverfahren zu einem schnellen Abschluß gebracht werden. Besonderer Dank gebührt zudem meinen Freunden für ihren ganz individuellen Beitrag zum Gelingen. Namentlich danken möchte ich: Kirsa Steinke und Torsten Elvers dafür, daß sie bei den kleineren oder größeren Krisen eine offene Tür und die notwendige Zeit für viele anregende Gespräche und gewinnbringendes Infragestellen hatten sowie nicht zuletzt für ihre Freundschaft. Wolfgang Keil für das fordernde, motivierende Antreiben im Hintergrund und für seine Freundschaft („Nichtsdestotrotz...!“). Wolfgang Keil, Torsten Elvers und Ursula Eckhardt zudem dafür, daß sie die undankbare Aufgabe des Korrekturlesens auf sich genommen haben; bei dem Umfang der Arbeit mehr als nur ein Freundschaftsdienst. Vera Braun, Marcel Römisch, Steffi...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.