Show Less

Aspekte der Textübersetzung Deutsch-Türkisch

Sergül Vural-Kara

Die Relevanz des übersetzungsmethodologisch fundierten Vorgehens beim Übersetzen wird in diesem Buch auf der Grundlage des Sprachenpaares Deutsch-Türkisch vor Augen geführt. Hierbei liegt der Fokus auf der Darlegung der bei der sprachlichen und kulturellen Interaktion durch Übersetzen zum Tragen kommenden Aspekte. Mit dem Anliegen eine Orientierungshilfe bei der Bewältigung von Übersetzungsschwierigkeiten zu leisten, werden spezifische Problempunkte beim deutsch-türkischen bzw. türkisch-deutschen Übersetzungsprozess erörtert. Die übersetzungsrelevanten Analysen stützen sich auf eine breit gefächerte Korpusgrundlage, durch die die Veranschaulichung und Prüfung übersetzungsrelevanter Überlegungen gewährleistet wird.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Die Übersetzungswissenschaft im Gefecht der Deutungen 11

Extract

11 1. Die Übersetzungswissenschaft im Gefecht der Deutungen Das wissenschaftliche Beschäftigen mit dem, was unter Übersetzen zu verstehen ist, welche Parameter in dem überaus komplexen Vorgang des Übertragens einer sprachlichen Vorgabe in einer anderen Sprache zum Tragen kommen, hat in den letzten Jahrzehnten zu einer Flut von überset- zungsrelevanten Theorien geführt. Die unterschiedlichen Konzepte legen je nach Interessenspunkt ihren spezifischen theoretischen Rahmen fest. Da das Phänomen Übersetzen aber nicht nur aus einem einzigen Blickwinkel zu erfassen ist, erscheint es angebracht, die grundlegenden theoretischen Perspektiven darzulegen. Der Überblick über die wichtigsten Tendenzen kann auch als Resumee des Entwicklungsprozesses der modernen Über- setzungswissenschaft gelesen werden. 1.1 Linguistisch fundierte Ansätze In den folgenden Ausführungen sollen die wichtigsten übersetzungsthe- oretischen Konzepte, die auf den Maßgaben der Linguistik fußen, ange- führt werden. Im Rahmen sprachwissenschaftlicher Herangehensweisen erscheint die von Nida/Taber (1969) auf der Basis der Generativen Transformati- onsgrammatik entwickelte Übersetzungsmethode von Bedeutung zu sein. Das aus drei Stufen bestehende Modell soll als wegweisende Grundlage für aus übersetzerischer Perspektive schwer zu bewältigende Texte die- nen: Nach dem Umformulieren der gegebenen Satzvorgaben in Elementar- sätze sollen einfache zielsprachliche Strukturen gebildet werden, die dann im letzten Schritt wieder zur Übersetzung aufgebaut werden (vgl. Stolze 1997: 96). Für die Ausarbeitung der Übersetzung wird dann festgehalten: „1) kontextmäßige Übereinstimmung ist wichtiger als wörtliche Über- einstimmung; 2) dynamische Gleichwertigkeit ist wichtiger als formale Übereinstimmung; 3) die fürs Ohr bestimmte Form der Sprache hat Vor- rang vor...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.