Show Less

Der Stromgroßhandel in Deutschland

Die Anwendung des Wertpapierhandelsgesetzes auf den deutschen Stromgroßhandel zur Stärkung der Marktintegrität

Series:

Markus Wiesner

Der deutsche Strommarkt war in der Vergangenheit immer wieder dem Vorwurf der Manipulation ausgesetzt. Diese Arbeit will zeigen, inwieweit Insiderhandel und Marktmanipulation insbesondere an der Strombörse möglich sind und mit welchen Mitteln man diese verhindern kann. Dabei wird aber auch der außerbörsliche Markt einbezogen, da die Warenderivatmärkte gegenüber den eigentlichen Wertpapiergeschäften verschiedene Besonderheiten aufweisen. Der Autor zeigt, dass es gerade bei Stromderivaten möglich ist, auf dem außerbörslichen Markt Einfluss auf die Strombörse zu nehmen und umgekehrt. Ebenso besteht eine noch engere Verknüpfung zwischen den Derivaten und den physischen Stromgeschäften, als dies bei Wertpapieren der Fall ist. Dadurch greifen die im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) geregelten Instrumente zur Steigerung der Marktintegrität nicht an allen Warenmärkten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS................................................................ 15 KAPITEL 1 EINFÜHRUNG................................................................... 21 A) KALIFORNISCHE ENERGIEKRISE- Enron soll Stromausfälle fingiert haben....................................................................................................... 21 B) Spezifizierung des Prüfungsumfanges ................................................... 24 I. Stärkung der Marktintegrität .................................................................. 24 II. Beschränkung auf den Stromgroßhandel ............................................... 24 III. Beschränkung in zeitlicher Hinsicht ...................................................... 25 KAPITEL 2 DER STROMGROßHANDEL IM ALLGEMEINEN27 A) Überblick ................................................................................................ 27 B) Historische Entwicklung des Strommarktes .......................................... 30 C) Der rechtliche Rahmen für den Stromgroßhandel zum heutigen Zeitpunkt................................................................................................. 35 I. Energiewirtschaftsgesetz ........................................................................ 36 II. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen .......................................... 37 III. Gesetz über das Kreditwesen ................................................................. 38 IV. Börsengesetz........................................................................................... 39 V. Wertpapierhandelsgesetz........................................................................ 40 1. Abgrenzung zum Regelungsbereich des BörsG.................................... 41 2. Abgrenzung zum Regelungsbereich des GWB und EnWG.................. 41 D) Bevorstehende Regulierung auf europäischer Ebene............................. 44 E) Der Warenmarkt und der Markt für Warenderivate............................... 46 8 F) Die Besonderheiten des Stromhandels im Vergleich zu anderen Warenmärkten ........................................................................................ 48 G) Der Markt für die Ware Strom ............................................................... 51 H) Der Markt für Stromderivate.................................................................. 53 KAPITEL 3 DER STROMGROßHANDEL IN DEUTSCHLAND IM BESONDEREN........................................................................................ 55 A) Börsenhandel .......................................................................................... 55 I. Die Handelssegmente der EEX.............................................................. 56 1. Der Spotmarkt für Strom....................................................................... 57 2. Terminmarkt .......................................................................................... 59 II. OTC-Clearing ......................................................................................... 61 B) OTC-Handel mit Strom.......................................................................... 62 I. Der Handel mit physischen Produkten................................................... 63 II. Der Handel mit finanziellen Produkten.................................................. 65 C) Alternative Handelssysteme................................................................... 66 D) Handelsteilnehmer.................................................................................. 70 I. Makler..................................................................................................... 70 II. Händler ................................................................................................... 71 III. Anbieter und Abnehmer ......................................................................... 71 IV. Sprachgebrauch an der EEX................................................................... 72 V. Market Maker ......................................................................................... 72 E) Dienstleistungen ..................................................................................... 72 9 KAPITEL 4 DIE GRUNDLEGENDEN...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.