Show Less

Die Darstellung von Musik im zeitgenössischen englischen und amerikanischen Bildungsroman

Peter Ackroyd, Vikram Seth, Richard Powers, Frank Conroy, Paul Auster

Series:

Meike Reher

Die Studie untersucht musikalische Thematisierungen und strukturelle Affinitäten in zeitgenössischen englischen und amerikanischen Bildungsromanen. Im Gegensatz zu bisher vorliegenden Arbeiten zielt sie auf eine gattungsspezifische Perspektive. Die Autorin untersucht, wie der Bildungs- und Identitätsprozess des männlichen Protagonisten durch die Musik unterstützt wird und weist einen grundlegenden Funktionswandel des Genres nach. Im zeitgenössischen Bildungsroman wird Musik zu einem dystopisch eingefärbten Symbol für Isolation und Eskapismus bis hin zu einem Substitut personaler wie sozialer Identität.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

12 Paul Auster: The Music of Chance (1990) – klassische Musik als letzter Fluchtpunkt

Extract

303 12. Paul Auster: The Music of Chance (1990) - klassische Musik als letzter Fluchtpunkt 12.1 Zufall als konstitutives Element der Wirklichkeitserfahrung “Like it or not, all my books seem to revolve around the same set of questions, the same human dilemmas.”1362 Der amerikanisch-jüdische Autor Paul Auster bringt die Inhalte seiner bislang vierzehn veröffentlichten Romane so auf einen gemeinsamen Nenner. Alle Erzählungen kreisen um die Themen „hunger, chan- ce, disappearance, solitude“1363; sie werden „dazu genutzt, durch sorgfältig aus- geklügelte Techniken mit den Konventionen stark kodifizierter Genres zu spie- len, um diese zu reaktualisieren.“1364 Insbesondere das Unvorhersehbare des All- tags hebt Auster als wesentliche Konstante in seinen Romanen hervor.1365 [.] what I’m talking about is the presence of the unpredictable, the utterly bewildering na- ture of human experience. From one moment to the next, anything can happen. Our life- long certainties about the world can be demolished in a single second.1366 1362 Auster, Paul: Interview with Laura McCaffery and Sinda Gregory. In: The Art of Hun- ger: Essays, Prefaces, Interviews and The Red Notebook. London: Faber & Faber, 1997. S. 295. 1363 Barone, Dennis: Introduction: Paul Auster and the Postmodern American Novel. In: Barone, Dennis (Hrsg.): Beyond the Red Notebook: Essays on Paul Auster. 2. Auflage. Philadelphia: University of Pennsylvania Press, [11995] 1996, S. 2. 1364 Reinhart, Werner: Pikareske Romane der 80er Jahre: Ronald Reagan und die Renais- sance des politischen Erzählens in den USA. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2001, S. 209. Reinhart...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.