Show Less

Die Darstellung von Musik im zeitgenössischen englischen und amerikanischen Bildungsroman

Peter Ackroyd, Vikram Seth, Richard Powers, Frank Conroy, Paul Auster

Series:

Meike Reher

Die Studie untersucht musikalische Thematisierungen und strukturelle Affinitäten in zeitgenössischen englischen und amerikanischen Bildungsromanen. Im Gegensatz zu bisher vorliegenden Arbeiten zielt sie auf eine gattungsspezifische Perspektive. Die Autorin untersucht, wie der Bildungs- und Identitätsprozess des männlichen Protagonisten durch die Musik unterstützt wird und weist einen grundlegenden Funktionswandel des Genres nach. Im zeitgenössischen Bildungsroman wird Musik zu einem dystopisch eingefärbten Symbol für Isolation und Eskapismus bis hin zu einem Substitut personaler wie sozialer Identität.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

9 Vikram Seth: Musik als Substitut einer Identität in An Equal Music (1999) 229

Extract

229 9. Vikram Seth: Musik als Substitut einer eigenen Identität in An Equal Music (1999) 9.1 Vikram Seth als kosmopoliter Schriftsteller Vikram Seth gilt als einer der erfolgreichsten und vielseitigsten indo-englischen Schriftsteller der Gegenwart.1094 Sein Werk zeichnet sich durch eine große stilis- tische und inhaltliche Vielfalt aus,1095 seine „dazzling versatility with form and language“1096 erstreckt sich auf die unterschiedlichsten literarischen Genres. Seth ist als Lyriker, Romanschriftsteller, Librettist, Übersetzer, Autor einer nichtfik- tionalen Reisebeschreibung und Autor von Fabeln für Kinder in Erscheinung ge- treten.1097 Die gewählten settings erstrecken sich dabei auf so unterschiedliche Länder wie China, Tibet und Nepal,1098 Indien,1099 Amerika1100 oder auch Euro- pa.1101 Diese Bandbreite von Ausdrucksmöglichkeiten wird auch durch Seths ei- 1094 Vgl. Kullmann, Thomas: Vikram Seth. In: Kreutzer, Eberhard; Nünning, Ansgar (Hrsg.): Metzler Lexikon Englischsprachiger Autorinnen und Autoren. Stuttgart, Wei- mar: Verlag J. B. Metzler, 2002, S. 513. Dennoch stammen die Schriften, die Vikram Seths Werk umfassend untersuchen und in das folgende Kapitel einfließen, überwie- gend aus dem indischen Kulturkreis. 1095 Vgl. Wright, Thomas: Vikram Seth. In: Jay Parini (Hrsg.): British Writers: Supplement X. New York u.a.: Thomson Gale, 2004, S. 277. 1096 Chew, Shirley: The Art of the Fugue. Times Literary Supplement 2.4.1999. [http:// www.timesonline.co.uk/tol/incomingFeeds/article771956.ece] Abfrage: 23.8.2008 1097 Vgl. Nayar, Pramod K.; Dhawan, R. K.: An Introduction. In: Pramod K. Nayar; R. K. Dhawan (Hrsg.): Vikram Seth: The Literary Genius. A Critical Response. New Delhi: Prestige Books, 2005, S. 7. Als Romane sind...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.