Show Less

Unscharfe Risikoanalyse strategischer Ereignisrisiken

Series:

Dominik Ocker

Der Analyse von strategischen Ereignisrisiken als bedeutender Unterklasse strategischer Risiken wurde bislang von Seiten der betriebswirtschaftlichen Forschung wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dies verwundert angesichts der Tatsache, dass das Management existenzbedrohender Risiken, darunter auch strategischer Ereignisrisiken, eine Hauptaufgabe der strategischen Unternehmensführung darstellt. Insbesondere existiert derzeit keine quantitative Methodik zu deren Analyse im strategischen Risikomanagementprozess. In dieser Arbeit wird eine solche Methodik zur Identifikation, Bewertung und Aggregation von strategischen Ereignisrisiken entwickelt. Besonderes Augenmerk wird auf den quantitativen Miteinbezug der Unschärfe strategischer Ereignisrisiken mithilfe der Theorie unscharfer Mengen gelegt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6 Fallstudie 249

Extract

6 Fallstudie 6.1 Kurze Zusammenfassung der Fallstudie Das Ziel der Fallstudie ist, die erarbeitete Methodik anhand der folgenden fiktiven Fall- studie noch einmal im Zusammenhang darzustellen. Als Beispiel wird von einem kleinen Biotechnologieunternehmen ausgegangen, das Medikamente fu¨r verschiedene Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems entwickelt. Derzeit verkauft das Unternehmen vier Produkte. Die langfristige Marktentwicklung macht es notwendig, dass sich die Gescha¨ftsfu¨hrung des Unternehmens zusa¨tzlich zum operativen Management auch mit Fragen des strategischen Managements im Unternehmen bescha¨ftigt. Aufgrund der sehr dynamischen Umfeldent- wicklung und einer hohen Regulierungsdichte auf dem Pharmamarkt sieht die Unterneh- mensfu¨hrung die Notwendigkeit, sich im Rahmen des strategischen Risikomanagements insbesondere mit strategischen Ereignisrisiken zu bescha¨ftigen. Aus Unternehmenssicht stellen strategische Ereignisrisiken insbesondere solche Ereignisse in der Wettbewerbs- und Unternehmensumwelt dar, die den Erfolg der derzeitigen Stra- tegie des Unternehmens nachhaltig gefa¨hrden. Da die Entwicklung neuer Medikamente einen langen Zeitraum in Anspruch nimmt, la¨sst sich eine einmal eingeschlagene Strategie des Unternehmens nur sehr schwer a¨ndern. Aus diesem Grunde wird eine Expertenrunde im Unternehmen gebildet, die sich als erstes einen systematischen U¨berblick u¨ber die Un- ternehmensumwelt verschafft. Dabei wird eine Analyse der na¨heren Unternehmensumwelt durchgefu¨hrt, die auf dem Konzept der Five Forces aufbaut. Als Ergebnis dieser Analyse ergibt sich das folgende Bild der na¨heren Unternehmensumwelt: 1. Absatzmarkt Der Absatzmarkt des Unternehmens ist dadurch gekennzeichnet, dass dieses derzeit an zwei heterogene Kundengruppen verkauft. Auf der einen Seite geho¨ren viele einzelne Apotheken, Pflegeheime und Krankenha¨user zu den Kunden. Auf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.