Show Less

Über Stil in der französischen Sprache und in Texten

Sprachwissenschaftliche Bilanz mit integrativem Ausblick

Series:

Volker Fuchs

In diesem Überblick werden grundlegende, aber dennoch über die Zeiten sehr unterschiedliche explizit oder implizit sprachwissenschaftliche Herangehensweisen an die Kategorie «Stil» nachvollziehbar. Insofern kann der Band auch als Einführung in die Stilproblematik gelesen werden. In 22 Thesen werden zudem elementare Bedingungen für das Dasein von Stil und für eine definitorische Annäherung formuliert. Bei aller theoretischen Argumentation zwecks Bilanzierung geht es zeitweise auch ganz praktisch zu: Die zur Stilbeobachtung anstehende Sprache ist das Französische. In verschiedenen Kapiteln werden dabei potentielle Stilmittel beschrieben und Probleme bei Stilanalysen dargestellt. An etwa 20 Texten bzw. Textfragmenten (darunter auch Sachtexten) und zahlreichen Einzelbeispielen werden mittels Stilanalysen sowohl Grundannahmen und Analysemethoden als auch die entdeckten Stilmittel selbst veranschaulicht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Index 291

Extract

291 Index Aufgenommen sind linguistische und stilistische Begriffe, Termini und andere zum Thema Stiltheorie, Stilanalyse und Stilbewertung notwendige bzw. sinnvolle Schlüsselwörter. Sind mehrere Wörter angegeben, handelt es sich entweder um Wortartvarianten oder um einen ähnlich gelagerten Begriff, also nicht zwangs- läufig um das gleiche Konzept. Daraus folgt, dass auf der indizierten Seite der verzeichnete Ausdruck auch in anderer Form erscheinen kann. Die Seitenangabe zeigt in der Regel, wo nähere Erläuterungen zu finden sind. Statt der Erläuterung kann die Seitenzahl auch auf ein einzelnes Beispiel oder die Veranschaulichung in einer Stilanalyse verweisen. Abfolge, Reihenfolge 85, 250 Abraten 142 Abtönungsverfahren 248 f Abweichung, écart 21 ff, 26 f, 29, 62 f, 72 f, 76-84, 117 f Adressat, Hörer, Leser 13, 15 f, 47, 59, 76, 80, 201 ff, 212, 251, 258 Adynaton 184 Ähnlichkeit, Analogie 84 ff, 176 Alliteration 121, 124 f, 189 Alltagsdomäne 109 Alltagskommunikation 11, 201 Ambiguität s. Mehrdeutigkeit Anagramm 192 anaphorische, kataphorische Substitute, Verweiswörter 149 Angebot 132 f Angemessenheit 45, 267 f Anlass 14, 19 Anschaulichkeit s. Bildhaftigkeit Anspielung 191 Anteilnahme 140 Antithese 56, 156 f, 184 f Antonymie 185 f Aphärese 126 Apokope 126 appellative Funktion der Zeichen s. konative Funktion appellativer Text 99 ff Archaismen 148, 158, 189 Architektonik 94, 241 f Argumentieren 99-102, 112, 115, 146 292 Aspektualität 134, 145 Assoziationen 122 f, 157, 162 f, 176, 182, 190, 212 Ästhetik, ästhetisch 24 ff, 37, 204, 250, 266 f Auffälligkeit 35...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.