Show Less

Augustinus von Hippo

Predigten zu Neujahr und Epiphanie ("Sermones</I> 196/A-204/A)- Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Series:

Hubertus Drobner

Band 8 der zweisprachigen Ausgabe der Sermones ad populum enthält die längste aller erhaltenen Predigten Augustins, den 1990 in der Mainzer Stadtbibliothek entdeckten Sermo Dolbeau 26. Er wird auf der Grundlage der Mainzer Handschrift, die als Faksimile abgedruckt wird, neu herausgegeben, erstmals ins Deutsche übersetzt und kommentiert. Die zweite, 1980 von Raymond Étaix erstmals edierte Neujahrspredigt wird in gleicher Weise auf der Basis des Codex Marston MS 208 in der Beinecke Rare Book and Manuscript Library, Universität Yale, herausgegeben. Von den sieben Epiphanie-Predigten werden vier erstmals ins Deutsche übertragen. Die Kommentierung erläutert insbesondere Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil, historische Daten, biblisches Gedankengut, Theologie und Liturgie.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

ABBILDUNGEN

Extract

Abb. 1 (S. 17) Nordafrika (Ausschnitt) Abb. 2 (S. 18) Palästina (Ausschnitt) (vgl. s 198augm, Anm. 120) Abb. 3 (S. 298) Die Mainzer Kartause. Nach: Maisons de l’Ordre des Chartreux IV (1919) 63 (vgl. s 198augm, S. 111) Abb. 4 (S. 299) Ochs und Esel an der Krippe, Sarkophagdeckel, 1. Drittel 4. Jh. Vatikanstadt, Museo Pio Cristiano (vgl. Allgemeine Einleitung, S. 57). Abb. 5 (S. 299) Fragment eines Sarkophagdeckels mit Ochs und Esel an der Krippe sowie der Anbetung der Magier, 1. Drittel 4. Jh. Vatikanstadt, Museo Pio Cristiano (vgl. Allgemeine Einleitung, S. 57). Abb. 6 (S. 300) Tebessa (Theveste), Ruinen der Basilika. Nach: http://www.aeria.phil.uni-erlangen.de/photo_html/ topographie/algerien/tebessa2.jpg [26.10.2009] (vgl. s 198augm, Anm. 120). Abb. 7 (S. 300) Karthago, Ruinen der sog. „Basilica ad mare“ (mensa Cy- priani?) Nach: Frits VAN DER MEER, Die Ursprünge christlicher Kunst, Freiburg 1982, 117 Abb. 67) (vgl. s 198augm, Anm. 120). Abb. 8 (S. 301) Rom, S. Vitale: Fassade mit offenem Doppelportikus, 5. Jh. (Rekonstruktion Leporini). Vermutlich mit schwe- ren Vorhängen abgeschlossen. Nach: Pasquale TESTINI, Archeologia Cristiana, Bari 1980, 569 fig. 278 (vgl. s 198augm, Anm. 120). Abb. 9 (S. 302) Rom, Basilika S. Sabina auf dem Aventin, 5. Jh.: Außenansicht der Zypressenholztür zum Hauptschiff, um 430 (vgl. s 198augm, Anm. 120). Abb. 10 (S. 303) Rom, Basilika S. Sabina auf dem Aventin: Detail aus der Zypressenholztür: Anbetung der Magier (dritte Reihe von links, oberstes Feld) (vgl. s 198augm, Anm. 120). Abbildungen 14 Abb. 11 (S. 304) Votivs...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.