Show Less

Verschwendung

Philosophie, Soziologie und Ökonomie des Überflusses

Series:

Till Johannes Hoffmann

Ziel der Arbeit ist der Beweis, dass Verschwendung in all ihren verschiedenen Formen immer ein Paradoxon aufweist. Es zeigt sich bei der Analyse, dass bisherige Interpretationen in der Soziologie, Philosophie und Ökonomie die Verschwendung jeweils entweder positiv oder negativ – also einseitig – bewerten. Diese einseitigen Bewertungen erweisen sich allerdings als nicht haltbar. Verschwendung ist immer von zwei Seiten zu betrachten. Jeder Verschwendungsakt beinhaltet bei Betrachtung der Makroebene immer sowohl positive als auch negative Folgen in unterschiedlichen Bereichen. Die Verschwendung erweist sich somit auf der einen Seite als grundlegender Treiber und wichtige Basis einer jeden Gesellschaft und Ökonomie. Auf der anderen Seite führt maßlose Verschwendung in die Zerstörung von Allem.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Internetquellenverzeichnis 167

Extract

167 Internetquellenverzeichnis http://216.239.59.104/search?q=cache:QWR8IsoXkSAJ:www.uni_bayreuth.de/ prse/spektrum/02_2003/opfer_erloesung.html+christof+gestrich+opfer+gotte sgabe&hl=de (Stand: 28.07.2007) http://www.staatsbriefe.de/1994/1991/bergflet.htm (Stand: 17.10.2007) Arbeit, Bildung & Gesellschaft Labour, Education & Society Herausgegeben von Prof. Dr. György Széll, Prof. Dr. Heinz Sünker, Dr. Anne Inga Hilsen und Dr. Francesco Garibaldo Bd. 1 György Széll (ed.): Corporate Social Responsibility in the EU & Japan. 2006. Bd. 2 Katja Maar: Zum Nutzen und Nichtnutzen der Sozialen Arbeit am exemplarischen Feld der Wohnungslosenhilfe. Eine empirische Studie. 2006. Bd. 3 Daniela De Ridder: Vom urbanen Sozialraum zur kommunikativen Stadtgesellschaft. 2007. Bd. 4 Heinz Sünker / Ingrid Miethe (Hrsg.): Bildungspolitik und Bildungsforschung: Herausforde- rungen und Perspektiven für Gesellschaft und Gewerkschaften in Deutschland. 2007. Bd. 5 Anja Bastigkeit: Bildungsbiographie und elementarpädagogische Bildungsarbeit. 2007. Bd. 6 Antônio Inácio Andrioli: Biosoja versus Gensoja. Eine Studie über Technik und Familien- landwirtschaft im nordwestlichen Grenzgebiet des Bundeslandes Rio Grande do Sul (Brasi- lien). 2007. Bd. 7 Russell Farnen / Daniel German / Henk Dekker / Christ‘l De Landtsheer / Heinz Suenker (eds.): Political Culture, Socialization, Democracy, and Education. Interdisciplinary and Cross- National Perspectives for a New Century. 2008. Bd. 8 Francesco Garibaldo / Volker Telljohann (eds.): New Forms of Work Organisation and In- dustrial Relations in Southern Europe. 2007. Bd. 9 Anne Marie Berg / Olav Eikeland (eds.): Action Research and Organisation Theory. 2008. Bd. 10 György Széll / Carl-Heinrich Bösling / Ute Széll (eds.): Education, Labour & Science. Per- spectives for...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.