Show Less

Zulässigkeit und Grenzen von Koppelungsgeschäften zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber

Series:

Constanze Fritz

Die Bedeutung von Koppelungsgeschäften zwischen den Betriebspartnern ist in der Praxis größer, als die Entscheidungsdichte der Gerichte zu diesem Thema vermuten lässt. Die Arbeit stellt den Meinungsstand in Rechtsprechung und Literatur dar und entwickelt anhand des Rechtsverhältnisses der Betriebspartner, der Rechtsstellung des Betriebsrats und des Systems der betrieblichen Mitbestimmung Zulässigkeitsgrenzen für Koppelungsgeschäfte zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber. Sie beleuchtet zudem die unterschiedlichen Rechtsfolgen von unzulässigen Koppelungsforderungen und Koppelungsgeschäften und schließt mit einer Untersuchung möglicher Reaktions- und Präventionsmöglichkeiten der Arbeitgeberseite sowie einem Ausblick de lege ferenda.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 180

Extract

180 Literaturverzeichnis Adomeit, Klaus: § 87 BetrVG, der Arbeitskampf und die Zertitätstheorie, DB 1981, 1086-1087; Zit.: Adomeit, DB 1981 Ders.: Thesen zur betrieblichen Mitbestimmung nach dem neuen Betriebs- verfassungsgesetz, BB 1972, 53-56; Zit.: Adomeit, BB 1972 Albicker, Steffen: Freiwillige Kollektivvereinbarungen in Betrieb und Dienststelle, NZA 2007, 842-846; Zit.: Albicker/Wiesenecker, NZA 2007 Bachner, Michael: Was für Kaufleute gut ist, muss für Betriebsräte nicht- schlecht sein, AiB 2008, 210-212; Zit.: Bachner, AiB 2008 Bauer, Jobst-Hubertus/Diller, Martin: Der allgemeine Unterlassungs- anspruch des Betriebsrats – Richtungskorrektur oder Revolution? ZIP 1995, 95 – 100; Zit.: Bauer/Diller, ZIP 1995 Baur, Hansjörg: Verfahrens- und materiell-rechtliche Probleme des all- gemeinen Unterlassungsanspruchs des Betriebsrats bei betriebsverfas- sungswidrigen Maßnahmen des Arbeitgebers, ZfA 1997, 445 – 504; Zit.: Baur, ZfA 1997 BDA: Stellungnahme der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeber- verbände zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Be- triebsverfassungsgesetzes vom 02.05.2001; Zit.: BDA, Stellungnahme zur Novellierung des BetrVG Belling, Detlev W.: Die Haftung des Betriebsrats und seiner Mitglieder für Pflichtverletzungen, Habilitationsschrift, Münster 1990; Zit.: Belling Ders. :Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 27.06.1989, SAE 1990, 166- 170; Zit.: Belling, Anm. zu BAG, Beschluss vom 27.06.1989 = SAE 1990 Bengelsdorf, Peter: Rechtliche Möglichkeiten zur Beschleunigung des erzwingbaren Einigungsstellenverfahrens, BB 1991, 613-621; Zit.: Bengelsdorf, BB 1991 Bergwitz, Christoph: Die Rechtsstellung des Betriebsrats, Dissertation, Passau 2003; Zit.: Bergwitz, Diss. 181 Biberacher, Hansjörg: Betriebliche Rechtssetzungsmacht, Dissertation, Frankfurt am Main 1983; Zit.: Biberacher, Diss. Boewer, Dietrich: Das Initiativrecht des Betriebsrats in sozialen Angele- genheiten, DB 1973, 522 – 527; Zit.: Boewer, DB 1973...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.