Show Less

Fehler-Korrektur

Lehrer- und lernerbezogene Untersuchungen zur Fehlerdidaktik im Englischunterricht der Sekundarstufe II

Series:

Markus Bohnensteffen

Bei diesem Buch handelt es sich um eine interdisziplinär angelegte Arbeit mit fremdsprachendidaktischem Schwerpunkt, die Theorie und Praxis eng miteinander verbindet und den aktuellen Forschungsstand zum Thema Fehlerkorrektur, relevante Forschungsschwerpunkte im Zusammenhang mit der Fehlerkorrektur und die Einschätzung von Schülern und Lehrern in Bezug auf die aktuelle Korrekturpraxis im Englischunterricht der Sekundarstufe II untersucht. Gegenstand und Zielsetzung dieser empirischen Untersuchung (Befragung von 1000 Schülern und 166 Englischlehrern) ist es, unter Berücksichtigung aktueller sprachenpolitischer und fachdidaktischer Diskussionen, den Ist-Stand in Bezug auf die Fehlerdidaktik im Englischunterricht der Sekundarstufe II zu ermitteln und daraus mögliche Konsequenzen für den Englischunterricht zu beschreiben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2. Fehler 27

Extract

2. Fehler 2.1 Terminologisches Rein oberflächlich betrachtet, bereitet es im Allgemeinen keine Schwierig- keiten zu bestimmen, was ein Fehler ist. Ein Blick in die allgemeine Fehlerdefi- nition macht dies deutlich. Dort ist u. a. zu lesen, dass Fehler vornehmlich mit Abweichungen vom Richtigen zu tun haben, was der folgende Wörterbuchein- trag deutlich macht: Fehler: 1. Abweichung vom Richtigen, Unrichtigkeit, Verstoß gegen Regeln 2. Abweichung eines Meßergebnisses von dem „wahren“ Wert der gemessenen Größe 3. charakterl. Mangel, Schwäche, Unzulänglichkeit (Wahrig-Burfeind 2006:505) Interessant ist ein Blick auf synonyme Verwendungen des Begriffs Fehler: Inkorrektheit 1. a) Unrichtigkeit; (ugs.): dicker Hund, Hammer, Klops, Patzer, Schnitzer. b) Fehlgriff, Irrtum, Missgeschick, Missgriff, Panne, Unge- schicktheit, Versehen; (bildungsspr.): Fauxpas, Lapsus; (ugs.): Ausrutscher, Schnitzer. 2. a) Macke, Mangel, Manki; (geh.): Makel b) Beschädigung, Defekt, Fabrikationsfehler, Lädierung, Macke, Schaden; (geh.): Makel; (Med.): Vitium (Dudenredaktion 2007:369) Ein Blick auf die verschiedenen Synonyme lässt erkennen, dass sich Fehler oder Fehlverhalten in den verschiedenen Lebensbereichen sprachlich unterschiedlich zum Ausdruck bringen (z. B. Macke → Kratzer am Auto; Lädierung → Verlet- zung am Bein; Defekt → Funktionsuntüchtigkeit eines elektrischen Gerätes). Auch für den Englischunterricht, und damit in erster Linie auf sprachliche Fehler beschränkt, kann ein Fehler aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden: Unter „Fehler“ versteht man in der Fremdsprachendidaktik die Abweichung von einer verbindlichen Norm, das heißt einen Verstoß gegen sprachliche Richtigkeit, Regel- 28 2. Fehler haftigkeit oder Angemessenheit, kurz: eine Form, die zu Missverständnissen und Kommunikationsschwierigkeiten führen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.