Show Less

Die (öffentliche) Zustellung an juristische Personen nach dem MoMiG

Bestandsaufnahme des Zustellungsrechts vor dem Hintergrund der missbräuchlichen Verwendung der Rechtsform der GmbH in den Bestattungsfällen und kritische Würdigung der Änderungen durch das MoMiG

Series:

Arne Burmester

Die Arbeit beschäftigt sich im Kern mit Zustellungen an juristische Personen in den so genannten Bestattungsfällen. Auf Grundlage des Zustellungsrechts vor Inkrafttreten des MoMiG werden die Lücken der bisherigen Regelungen in der ZPO aufgezeigt. Im Anschluss geht die Arbeit auf die durch die GmbH-Reform eingeführten Neuerungen im Zustellungsrecht ein und untersucht deren Regelungsgehalt. Die Einführung einer im Handelsregister einzutragenden inländischen Geschäftsanschrift, der Ersatzempfangsbefugnis der Gesellschafter in Fällen der Führungslosigkeit und der leichtere Zugang zu öffentlichen Zustellungen gem. § 185 ZPO n.F. boten Anlass zu einer kritischen Würdigung. Zu untersuchen war, ob die Reformen geeignet sind, die bestehenden, gläubigerbenachteiligenden Lücken im Zustellungsrecht wirksam zu schließen. Dies ist im Ergebnis zu bejahen. Ferner galt es zu prüfen, wie sich die Neuregelungen in das bestehende, europarechtlich vorgeprägte Rechtssystem einfügen. Dies ist jedenfalls in Bezug auf die Vorgaben der EuVTVO zu verneinen. Schließlich ist festzustellen, dass die begrenzte Anwendbarkeit der Neuregelungen auf die Rechtsformen der GmbH und AG eine unnötige Ungleichbehandlung anderer juristischer Personen bzw. deren Gläubiger bewirkt und mit dem Gedanken der Einheit der Rechtsordnung nicht vereinbar ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Ahrens, Martin Neues zur Annahmeverweigerung im europäi- schen Zustellungsrechts, NJW 2008, 2817-2820 Baumbach, Adolf / Lauterbach, Wolfgang / Albers, Jan / Hartmann, Peter (Hrsg.) Zivilprozessordnung, 67. Auflage 2009, München (zitiert: Bearb., in: Baum- bach/Lauterbach/Albers/Hartmann, § Rn. ) Baumbach, Adolf / Hueck, Alfred Kommentar zum GmbHG, 19. Aufl. 2010, München (zitiert: Bearb., in: Baumbach/Hueck, § Rn. ) Baumbach, Adolf / Hopt, Klaus J. Handelsgesetzbuch, mit GmbH & Co 34. Aufl. 2010, München (zitiert: Baumbach/Hopt, § Rn. ) Bischof, Thomas Pius Die Zustellung im internationalen Rechtsverkehr in Zivil- und Handelssachen, 1997, Zürich (zitiert: Bischof, S. ) Bittmann, Folker Die „limitierte“ GmbH aus strafrechtlicher Sicht, GmbHR 2007, 70-77 –. Insolvenzstrafrecht, Handbuch für die Praxis, 2004, Berlin, (zitiert: Bearb., in: Bittmann, § Rn. ) Bormann, Jens / Apfelbaum, Sebastian Handelsregister und GmbH-Gründung in Deutschland als „best practice“ im Vergleich zum anglo-amerikanischen System, ZIP 2007, 946-952 160 Breitenstein, Jürgen / Meyding, Bernhard Der Regierungsentwurf zum MoMiG: Die Dere- gulierung des GmbH-Rechts schreitet voran, BB 2007, 1457-1461 Brinkmann, Uwe Änderungen des Verfahrens bei Zustellungen nach der ZPO durch das Zustellungsreformgesetz – ZuStRG, JurBüro 2002, 230-234 Coenen, Norbert Übersicht und praktische Hinweise zu dem ab 1. Juli geltenden Zustellungsreformgesetz – ZustRG, DGVZ 2002, 5-11 Dauses, Manfred A. Handbuch des EU-Wirtschaftsrechts, Loseblatt, 23. Ergänzungslfg. Nov. 2008, München (zitiert: Bearb., in: Dauses, Handbuch EU- Wirtschaftsrecht, Kap. Rn. ) Dijk, Pieter van/ Hoof, Gedefius J.H. van Theory and Practice of the European Convention on Human Rights, 3. Auflage 1998, The Hague (zitiert: Dijk/Hoof, S. ) Dirksmeier, Jochen / Schabert, Markus GmbH und englische Ltd....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.