Show Less

Das lernende Unternehmen

Personal- und Organisationsentwicklung in einer kompetenz- und prozessorientierten Organisation

Series:

Nadine Hoffmeister

In dieser Arbeit geht es um einen anwendungsorientierten Ansatz einer kompetenz- und prozessorientierten Organisation, die zugleich den Austausch von Wissen und Lernen fördern soll. Untersucht wird dabei die Job-Family-Cluster-Organisation der Volkswagen AG als Chance, organisationales Lernen zu fördern. Damit werden die wissenschaftliche Diskussion in Bezug auf zukunftsfähige Organisationen angeregt und die Vorteile prozess- und kompetenzorientierter Strukturen deutlich gemacht. Der Blickwinkel ist auf die Organisation insgesamt und deren Mitglieder gerichtet. Die Job Family Cluster und deren Notwendigkeit werden zunächst theoretisch und praktisch erläutert und organisationstheoretisch eingeordnet. Die Entwicklung der Organisation im Rahmen von Job Family Development zeigt die notwendige Vereinbarung von Personal- und Organisationsentwicklung. Der Erfolg der einzelnen Maßnahmen zur Implementierung und Entwicklung einer lernfähigen Organisation und deren Mitglieder zeigen sich in den Ergebnissen einer Einstellungsmessung. Daraus abgeleitet werden Optimierungs- und weitere Forschungsansätze im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit prozess- und kompetenzorientierter Strukturen und deren Förderung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5. Job Family Development – Einstellungs- und Verhaltensänderung durch eine gezielte Personal- und Organisationsentwicklung 255

Extract

255 5. Job Family Development – Einstellungs- und Verhaltensänderung durch eine gezielte Personal- und Organisationsentwicklung In den vorangegangenen Kapiteln wurde die Frage erörtert, warum eine Verän- derung der Strukturen, Prozesse und der Kultur notwendig erscheint. Zudem wurde mit der prozess- und kompetenzorientierten Clusterorganisation aufge- zeigt, inwieweit Wissen und Kompetenzen in einer lernenden Organisation eine übergeordnete Rolle spielen. Im folgenden Kapitel soll es nun darum gehen, den praktischen Ansatz der Organisations- und Personalentwicklung im Rahmen von Job Family Development der Volkswagen AG vorzustellen. Dabei stehen weniger die theoretischen Ansätze der Personal- und Organisa- tionsentwicklung im Vordergrund der Betrachtung. Vielmehr sollen zu Beginn die vorhandenen Ansätze in Bezug zur praktischen Umsetzung gebracht werden. Eine weitere Annahme ist, dass nur durch eine gezielte Einstellungs- und Ver- haltensänderung bei den Organisationsmitgliedern die lernende Organisation ent- stehen und dauerhaft gefördert werden kann. Langfristige Organisationsverände- rungen durch den Aufbau von Wissen und Kompetenzen in einer Prozessorganisa- tion können nur durch die Änderung von Einstellungen sowie Verhaltensweisen und damit durch die Veränderung der Kultur einer Organisation geschehen. Dieser Prozess wird durch den Aufbau von spezifischen Kompetenzen und Wissen innerhalb der Job Family Cluster sowie durch Organisationsentwicklungs- maßnahmen im Rahmen von Job Family Development unterstützt. 5.1 Organisationsentwicklung als Veränderungskonzept Als eine einflussreiche Form des Wandels in Organisationen gilt nach wie vor die Organisationsentwicklung. Für die Entwicklung der Strukturorganisation hin zu einer prozess- und kompetenzorientierten Job Family Cluster Organisation wurde bereits dargelegt, dass die Organisationsentwicklung f...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.