Show Less

Das lernende Unternehmen

Personal- und Organisationsentwicklung in einer kompetenz- und prozessorientierten Organisation

Series:

Nadine Hoffmeister

In dieser Arbeit geht es um einen anwendungsorientierten Ansatz einer kompetenz- und prozessorientierten Organisation, die zugleich den Austausch von Wissen und Lernen fördern soll. Untersucht wird dabei die Job-Family-Cluster-Organisation der Volkswagen AG als Chance, organisationales Lernen zu fördern. Damit werden die wissenschaftliche Diskussion in Bezug auf zukunftsfähige Organisationen angeregt und die Vorteile prozess- und kompetenzorientierter Strukturen deutlich gemacht. Der Blickwinkel ist auf die Organisation insgesamt und deren Mitglieder gerichtet. Die Job Family Cluster und deren Notwendigkeit werden zunächst theoretisch und praktisch erläutert und organisationstheoretisch eingeordnet. Die Entwicklung der Organisation im Rahmen von Job Family Development zeigt die notwendige Vereinbarung von Personal- und Organisationsentwicklung. Der Erfolg der einzelnen Maßnahmen zur Implementierung und Entwicklung einer lernfähigen Organisation und deren Mitglieder zeigen sich in den Ergebnissen einer Einstellungsmessung. Daraus abgeleitet werden Optimierungs- und weitere Forschungsansätze im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit prozess- und kompetenzorientierter Strukturen und deren Förderung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis 313

Extract

313 Abbildungsverzeichnis Abb. 1.1: Schichtenmodell des Wandels ......................................................... 40 Abb. 1.2: Indikatoren mangelnder Kundenorientierung und niedriger Produktivität .................................................................................... 45 Abb. 1.3: Herausforderungen für Unternehmen .............................................. 46 Abb. 1.4: Prozessabwicklung in einer funktionalen Organisation .................. 49 Abb. 1.5: Probleme in Unternehmen als Folge nicht beherrschter Prozesse ........................................................................................... 52 Abb. 1.6: Differenz zur Umwelt durch Operationen ....................................... 61 Abb. 1.7: Nicht-triviales Systemmodell .......................................................... 71 Abb. 1.8: Systematik der Steuerungsgrößen im Prozess der Entstehung von Erfolgspotenzialen .................................................................... 80 Abb. 2.1: Wertkettenmodell ............................................................................ 98 Abb. 2.2: Arten von Prozessen ...................................................................... 100 Abb. 2.3: Prozesskette ................................................................................... 102 Abb. 2.4: Kernprozesse des Unternehmens ................................................... 117 Abb. 2.5: Vier-Phasen-Konzept der Prozessgestaltung ................................. 118 Abb. 2.6: Das Ebenenmodell......................................................................... 120 Abb. 2.7: Geschäftsprozess Auftragsabwicklung .......................................... 120 Abb. 2.8: Verknüpfung von Kernprozessen .................................................. 122 Abb. 2.9: Entwicklung von Kernkompetenzen ............................................. 126 Abb. 2.10: Kompetenzfelder und Wertschöpfungsergebnisse ........................ 127 Abb. 3.1: Beispiel für unterschiedliche Jobtypen und deren Gruppierung nach unterschiedlichen Analyselevel ....................... 135 Abb. 3.2: Job Family Entstehung .................................................................. 138 Abb. 3.3: Kerngeschäftsprozesse der Volkswagen AG ................................. 144 Abb. 3.4: Job Family Cluster Entstehung ...................................................... 147 Abb. 3.5: Job Family Cluster Powertrain ...................................................... 148 Abb. 3.6: Job Family Cluster Beschaffung/Logistik ..................................... 149 Abb. 3.7: Job Family Cluster Body ............................................................... 150 Abb. 3.8: Job Family Cluster Dienstleistungs- und Steuerungsprozesse, kaufmännisch ................................................................................ 151 Abb. 3.9: Job Family Cluster Dienstleistungs- und Steuerungsprozesse, technisch ........................................................................................ 152 314 Abb. 3.10: Job Family Cluster Elektrik und Elektronik .................................. 153 Abb. 3.11: Job Family Cluster Fahrwerk ........................................................ 154 Abb. 3.12: Job Family Cluster Finanzen ......................................................... 155 Abb. 3.13: Job Family Cluster Gesamtfahrzeug ............................................. 156 Abb. 3.14: Job Family Cluster Interieur .......................................................... 157 Abb. 3.15: Job Family Cluster Integrationsmanagement ................................ 158 Abb....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.