Show Less

Initiativermittlungen im Bereich der Organisierten Kriminalität

Series:

Ines Jahnes

Diese Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie die Strafverfolgungsbehörden bei der Bekämpfung von Organisierter Kriminalität vorgehen. Im Fokus der empirischen Untersuchung steht dabei das Vorfeld des Ermittlungsverfahrens. Der Einsatz von Mitteln der Datenerhebung wird ebenso untersucht wie die angewandten Strategien und die Zusammenarbeit der Strafverfolgungsbehörden. Nach den gewonnenen Erkenntnissen ist das Vorfeld des Ermittlungsverfahrens eine rechtliche Grauzone für justitielle Belange. Die Polizei hat nicht nur die Informationshoheit, sondern auch die Verfahrenshoheit. Ihre Entscheidung darüber, wo proaktive Ermittlungen stattfinden, stellt eine vorweggenommene Entscheidung dar, in welchen Bereichen das Legalitätsprinzip realisiert wird.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 191

Extract

191 Literaturverzeichnis Ahlers, Henrik: Grenzbereich zwischen Gefahrenabwehr und Strafverfolgung, Frankfurt am Main 1998. Ahlf, Ernst-Heinrich/ Daub, Ingo/ Lersch, Roland/ Störzer, Udo: BKAG, Stuttgart 2000. Albers, Marion: Die Determination polizeilicher Tätigkeit in den Bereichen der Straftatenverhütung und der Verfolgungsvorsorge, Berlin 2001. Albrecht, Hans-Jörg: Rechtstatsachenforschung zum Strafverfahren, München 2005. Artzt, Matthias: Die verfahrensrechtliche Bedeutung polizeilicher Vorfeld- ermittlungen, Frankfurt am Main 2000. Brisach, Carl-Ernst: Proaktive Strategien bei der Kontrolle krimineller Struk- turen. Zur Bedeutung und Vorgehensweise einer zentralen, fallübergreifenden Aus- wertung, Kriminalistik 1997, 247-251. Büchler, Heinz/ Meywirth, Carsten/ Vogt, Sabine: Braucht die kriminalpolizeiliche Auswertung eine Neu- orientierung?, in: Festschrift für Horst Herold zum 75. Geburtstag, Wiesbaden 1998, 103. Büchler, Heinz/ Meywirth, Carsten/ Vogt, Sabine: Kriminalpolizeiliche Auswertung. Ist eine Neuorientierung erforderlich? Kriminalistik 1997, 242-251. Büchler, Heinz/ Schneider, Heiko: Perspektiven kriminalpolizeilicher Auswertung, Kriminalistik 1999, 463-469. 192 Bundeskriminalamt: >http://www.bka.de/lageberichte/ok/2007kf/lagebild_ok_2007_kurzlage.pdfinformatorischen Befragunghttp://www1.polizei- nrw.de/lka/stepone/data/downloads/85/00/00/lagebild_ok_2005.pdf < abgerufen am 19.11.2007. Löwe/ Rosenberg: Die Strafprozeßordnung und das Gerichtsverfassungsgesetz: StPO Dritter Band §§ 137- 212b, herausgegeben von Peter Rieß, 25. Auflage, Berlin 2004. Marxen, Klaus: Straftatsystem und Strafprozess, Berlin 1984. Meyer-Goßner, Lutz: Strafprozessordnung, 50. Auflage, München 2007. Pfeiffer, Gerd: Karlsruher Kommentar zur Strafprozessordnung und zum Gerichtsverfassungsgesetz mit Einführungsgesetz, 5. Auflage München 2003. Podolsky, Johann: Wahrnehmung, Ermittlung und Verfolgung neuerer Kriminalitätsformen in Deutschland Analyse von Problemen des Einsatzes klassischer polizeilicher Ermittlungs- methoden, mit Blick auf die Notwendigkeit und Rechtmäßigkeit des Einsatzes von Verdeckten Ermittlern und V-Personen, Stuttgart 1995. Pütter, Norbert:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.