Show Less

Das ILO-Übereinkommen Nr. 94

Möglichkeiten der Umsetzung unter Zugrundelegung der aktuellen Rechtsprechung des BVerfG und des EuGH

Series:

Ulrich Ruchti

Bereits im Jahre 1949 verabschiedete die International Labour Organisation (ILO) das Übereinkommen Nr. 94, welches vorschreibt, dass die öffentliche Hand bei Vergabe eines Auftrags vom bietenden Unternehmer die Einhaltung von Sozialstandards zu verlangen hat. Der Unternehmer muss sich verpflichten, seinen Mitarbeitern bei Auftragsausführung adäquate Arbeitsbedingungen zu gewährleisten. Deutschland hat das Übereinkommen Nr. 94 bisher nicht ratifiziert. Die Untersuchung geht der Frage nach, ob eine Umsetzung des Übereinkommens im Hinblick auf verfassungs- und unionsrechtliche Vorgaben noch möglich ist. Dies wird auch anhand sogenannter Tariftreuegesetze überprüft, die auf Landesebene zum Teil bestehen und bereits dem BVerfG und dem EuGH zur Prüfung vorlagen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 269

Extract

269 Literaturverzeichnis Adamy, Wilhelm / Bobke, Manfred / Lörcher, Klaus: Internationale Arbeitsorga- nisation, in: Däubler, Wolfgang / Kittner, Michael / Lörcher, Klaus (Hrsg.), Internationale Arbeits- und Sozialordnung; Ausgewählte und eingeleitete Dokumente, 2. Auflage, Köln 1994, S. 177-211 Adomeit, Klaus: Arbeitsrechtliche Probleme unserer Wiedervereinigung, NZA 1993, S. 433-438 Alcock, Anton: History of the International Labour Organisation, New York 1971 Baier, Christina: Bundesstaat und europäische Integration, Berlin 2005 Bauer, Hein: Die Internationale Arbeitsorganisation, Kulmbach 1931 Bayer, Wolfgang / Frank, Horst / Opitz, Mar: EU-Vergaberecht, Berlin 2001 Bayreuther, Fran: Tariftreue vor dem Aus – Konsequenzen der Rüffert-Ent- scheidung des EuGH für die Tariflandschaft, NZA 2008, S. 626-630 – Inländerdiskriminierung bei Tariftreueerklärungen im Vergaberecht, EuZW 2009, S. 102-107 – Urlaubskassenpflicht des Arbeitnehmerentsendegesetzes, EuZW 2001, S. 764- 766 – Einige Anmerkungen zur Verfassungsmäßigkeit des Arbeitnehmer-Entsende- gesetzes und des Mindestarbeitsbedingungsgesetzes 2009, NJW 2009, S. 2006- 2011 Bechtold, Raine: GWB, 5. Auflage, München 2008 Becker, Floria: Völkerrechtliche Verträge und parlamentarische Gesetzgebungs- kompetenz, NVwZ 2005, S. 289-291 Becker, Ulrich: Anmerkung zum EuGH Urteil v. 3.4.2008 – C-346/06 Rüffert ./. Niedersachsen, JZ 2008, S. 889-893 Bleckmann, Albert: Begriff und Kriterien der innerstaatlichen Anwendbarkeit völkerrechtlicher Verträge, Berlin 1970 Beckmann, Martin: Die Verfolgung ökologischer Zwecke bei der Vergabe öffent- licher Aufträge, NZBau 2004, S. 600-605 Bercusson, Brian: Regulation of Wages in Public Contracts: A Comparative Study of the UK and the USA, Cambridge 1974. Bernhardt, Rudolf: Verfassungsrecht und völkerrechtliche Verträge, in: Isensee/ Kirchhof (Hrsg.) Handbuch des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.