Show Less

Die Performance der IPOs von Leveraged Buyouts

Eine Untersuchung theoretischer und empirischer Erklärungsansätze zur Messung der Wertentwicklung und operativen Performance von LBO-backed IPOs

Series:

Peter Seeburger

Diese Arbeit erweitert das bestehende Spektrum akademischer Untersuchungen der Börsengänge von Leveraged Buyouts, um neue Erkenntnisse über deren Charakteristika zum Zeitpunkt des IPO und die anschließende Performance zu gewinnen. Zu diesem Zweck analysiert der Autor die Kursentwicklung sowie die operative Performance für ein Sample aus 252 LBO-backed IPOs in den USA zwischen 1995 bis 2004 in den drei Jahren nach dem Börsengang. Im Fokus steht dabei einerseits die empirische Analyse der in der Praxis häufig geäußerten negativen Stereotype über LBO-backed IPOs; andererseits wird auch die Nachhaltigkeit der durch Finanzinvestoren erzielten Wertsteigerungen auf der Basis Agency-theoretischer Incentivierungsansätze betrachtet. Insbesondere wird untersucht, inwieweit der Eigenkapitalanteil der LBO-Fonds und ein hoher Verschuldungsgrad positive Anreizstrukturen für die Entwicklung der betroffenen Unternehmen darstellen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 285

Extract

285 Literaturverzeichnis Achleitner, Ann-Kristin, 2001, „Handbuch Investment Banking“, 2. überarbei- tete und erweiterte Auflage, Gabler-Verlag, Wiesbaden. Achleitner, Ann-Kristin und Christian H. Fingerle, 2003, „Unternehmens- wertsteigerung durch Management Buyout“, EF Working Paper, Techni- sche Universität München. Ainina, M. Fall und Nancy K. Mohan, 1991, „When LBOs Go IPO“, Journal of Business Finance and Accounting, Vol. 18 (3), S. 393-404. Akerlof, George, 1970, „The Market for ‘Lemons’: Quality Uncertainty and the Market Mechanism“, Quarterly Journal of Economics, Vol. 84 (3), S. 488- 500. Alchian, Armen A., 1965, „Some Economics of Property Rights“, Il Politico, Vol. 30 (4), S. 816-829. Allen, Jay R., 1996, „LBOs – The Evolution of Financial Structures and Strate- gies“, Journal of Applied Corporate Finance, Vol. 8 (4), S. 18-29. Amihud, Yakov und Baruch Lev, 1981, „Risk Reduction as a Managerial Motive for Conglomerate Mergers“, Bell Journal of Economics, Vol. 12 (2), S. 605-617. Anders, George, 1992, „The ‘Barbarians’ in the Boardroom“, Harvard Business Review, Vol. 70 (4), S. 79-87. Ang, James S. und James C. Brau, 2002, „Firm Transparency and the Costs of Going Public“, Journal of Financial Research, Vol. 25 (1), S. 1-17. Appelbaum, Lori B. und Brian Foran, 2007, „Healthy tightening, not yet a liquidity crunch“, Loan Market Report, Goldman Sachs Global Invest- ment Research Arrow, Kenneth J., 1985, „The Economics of Agency“, in John W. Pratt und Richard J. Zeckhauser: „Principals and Agents: The Structure of Busi- ness", Harvard Business School Press, Boston. Arzac, Enrique R., 1992, „On the Capital Structure of Leveraged Buyouts...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.